12.28°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 22. October 2018 · 18:09 Uhr
 
 
 

Gesund und frisch

Neues Mittagessen im BRK Kindergarten

BRK-Kreisgeschäftsführer Paul Polyfka überzeugte sich von der Qualität des neuen Mittagessens. (Foto: BRK Dachau)

Hungrig warten die Kinder am Mittagstisch auf das Essen. Die Erzieherinnen verteilen frischen Lachs mit Reis und Gemüse, zum Schluss wird noch ein Löffelchen Soße über den Fisch geträufelt. Boris hat als Erster seinen Teller leer geputzt. »Mmhh, schmeckt lecker«, sagt der Bub und schiebt genüsslich das letzte Stückchen Fisch in den Mund.

Der BRK-Kreisgeschäftsführer Paul Polyfka überzeugte sich persönlich von der Qualität des neuen Mittagessens im BRK-Kindergarten »Villa Kunterbunt«. Es war der erste Tag, an dem die Kinder im dreigruppigen Kindergarten und im Hort »Wirbelwind« in Vierkirchen mit Mittagessen aus der Systemküche des BRK Dachau verköstigt wurden. Bislang wurde das Essen von Fremdfirmen ausgeliefert und musste im Kindergarten warm gehalten werden, weil der Lieferant eine große Tour zu fahren hatte. Jetzt kommt das Essen direkt aus dem BRK-Kreisverband in Dachau und wird pünktlich vom BRK-Fahrdienst ausgefahren.

Die aus besten Zutaten hergestellten Menüs werden unter strengen Auflagen vitaminschonend vorgegart und in der BRK-Küche in Dachau fertig gegart. So kann das Essen frisch und heiß ohne Umweg im Kindergarten angeliefert werden. »Wir haben Gestaltungsfreiheit beim Speiseplan und können damit die Qualität kontinuierlich auf einem hohen Niveau halten«, betont Paul Polyfka. Für die Leiterin Emmi Rückert und ihr Team bedeutet das Essen aus der BRK-Küche eine Erleichterung: »Wir haben keine Vorbereitung und es schmeckt sehr gut«.

Das Essen ist frisch, gesund und abwechslungsreich. Sogar Bio-Küche ist möglich. »Wenn wir feststellen, dass die Kinder bestimmte Menüs nicht mögen, können wir den Speiseplan flexibel gestalten«, so die Kindergarten-Leiterin. Nach und nach sollen weitere BRK-Kinderbetreuungseinrichtungen auf das neue Mittagessen umgestellt werden. »Wir bieten unseren Service gerne auch anderen Trägern an«, ergänzt BRK-Kreisgeschäftsführer Paul Polyfka.