4.5°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 13. November 2018 · 08:46 Uhr
 
 
 

Lkw fährt in Stauende

Am Montagabend, den 2. Juli gegen 19.35 Uhr bildete sich auf der BAB A8 Richtung München zwischen den Anschlussstellen Odelzhausen und Sulzemoos aufgrund von Reifenteilen auf der Fahrbahn ein Stau. Während eine Polizeistreife versuchte die Reifenteile zu entfernen, übersah ein 30-jähriger Tscheche, der mit seinem Mercedes-Lkw mit überhöhter Geschwindigkeit heranfuhr, das Stauende.

Der Lkw fuhr zunächst auf einen Skoda Superb auf, geriet anschließend ins Schleudern und touchierte seitlich einen Audi A5 und einen Mazda MX. Zuletzt prallte er auf einen Mercedes Vito und schob diesen gegen einen Skoda Yeti.

Die 51-jährige Beifahrerin des Mercedes Vito wurde mit mittelschweren Verletzungen durch den Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen. Der 62-jährige Fahrer des Skoda Superb wurde ebenfalls mit mittelschweren Verletzungen durch den Rettungswagen in eine Klinik verbracht. Drei weitere Personen wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von zirka 60.000 Euro.

Am Einsatzort waren neben Rettungsdienst und Polizei die Feuerwehren Odelzhausen, Adelzhausen und Dasing. Die Autobahn musste bis 23.15 Uhr komplett gesperrt werden.