-3.01°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Wednesday, 21. February 2018 · 20:02 Uhr
 
 
 

Fußballer im Taekwondo-Training

Kampfsportler besuchen den TSV Schwabhausen

Begeisterung bei den Kindern und den Trainern. (Foto: TSV Schwabhausen)

Um ihren Schützlingen mal eine andere Form des Kickens zeigen zu können ließen sich die Trainer der E-Jugend Fußballer des TSV Schwabhausen letzten Samstag etwas Besonderes einfallen.

So standen plötzlich zwei Kampfsportler in der Halle. Die beiden Kindertrainer der Taekwondo-Abteilung des TSV Indersdorf waren gerne nach Schwabhausen gekommen, um den Jungs einen Vormittag lang in die koreanische Kampfsportart schnuppern zu lassen. So staunten die jungen Fußballer nicht schlecht als sie hörten, dass es beim Taekwondo erlaubt ist und sogar Punkte gibt wenn man den Gegner mit dem Fuß am Kopf trifft (natürlich nur mit Kopfschutz).

Angeleitet von koreanischen Kommandos lernten sie auch gleich mal die Disziplin im Taekwondo kennen. In einer genau ausgerichteten Aufstellung wurden erstmal die Grundtechniken geübt. Danach ging es ans Bahnenlaufen. Die Kinder mussten sich dabei sehr bremsen, da im Taekwondo aufgrund der relativ kleinen Wettkampffläche nur sehr wenige definierte Schritte gemacht werden können. Besonders viel Spaß hatten alle dann bei den Partnerübungen, bei denen sie die erlernten Grundtechniken zuerst mal auf Übungspratzen und dann sogar mit leichtem Kontakt am Partner trainieren konnten.

Zum Schluss durften sich alle noch daran versuchen, ein Übungsbrett mit der Faust zu durchschlagen. Einigen gelang dies gleich auf Anhieb. Da den Kindern die Kampfsport-Einheit sehr gefallen hat soll es auch bald eine Fortsetzung geben.