18°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 21. June 2018 · 00:27 Uhr
 
 
 

Testurteil: »Sehr gut«

Bierprobe zum Indersdorfer Volksfest

Das Bier schmeckt! BGM Franz Obesser, MdL Bernhard Seidenath, Wilhelm Wiedemann von Kapplerbräu, Festwirtin Michaela Kemper, MdL Anton Kreitmair, Landrat Stefan Löwl, Volksfest-Organisator Josef Schuster, Hans Wiedemann von Kapplerbräu und Braumeister René Schnotz (von li). (Foto: Sebastian Leiß)

Die prominenten Bier-Sommeliers auf der Bierprobe zum Indersdorfer Volksfest sind vergangene Woche zu einem einhelligen Ergebnis gelangt: Das Bier schmeckt, das Volksfest kann kommen. Im alten Sudhaus verkosteten Volksfest-Organisator Josef Schuster, Bürgermeister Franz Obesser und Vertreter von Gemeinde den Gerstensaft. Hergestellt wurde er wieder von Braumeister René Schnotz von Kapplerbräu Altomünster. Bereits im Februar hatte er mit dem Brauen begonnen und ist zufrieden: Als »sehr gut« bezeichnet er den Trunk mit 13,1 Prozent Stammwürze und etwa 5,5 Prozent Alkohol.

Volksfest-Organisator Josef Schuster freute sich in seiner Rede bereits auf die zehn Volksfesttage. Besonders stolz ist er darauf, dass dieses Jahr ein 48 Meter hohes Riesenrad auf dem Platz gastiert. Er kündigte an, dass der traditionelle Verkauf von Volksfest-Ansteckern heuer wieder der Bürgerstiftung Indersdorf zugutekomme. Bürgermeister Franz Obesser bedankte sich für diese Spende und erklärte ebenfalls, sich auf das Volksfest zu freuen.

Landrat Stefan Löwl betonte in seinem Grußwort, dass das Indersdorfer Volksfest »Verbundenheit zur Heimat« sei.