1.84°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 15. November 2018 · 22:44 Uhr
 
 
 

Vier Brandfälle im Landkreis

Am Montag, den 29. Oktober gegen 15.50 Uhr, war ein 32-Jähriger mit einem Ford auf der Hauptstraße in Odelzhausen unterwegs, als im Motorraum plötzlich Feuer ausbrach. Die verständigte Feuerwehr aus Odelzhausen musste nicht mehr eingreifen, da zwei vorbeikommende Verkehrsteilnehmer den Brand löschen konnten. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 6.000 Euro. Ursache war ein technischer Defekt.

Ein ähnlicher Fall ereignete sich gegen 17.25 Uhr in Sulzemoos. Eine 27-jährige Sokda Lenkerin fuhr auf dem Oskar-von-Miller-Ring, als ihr Fahrzeug zu rauchen begann. Die Frau stellte den Pkw auf dem Pendlerparkplatz ab und stellte dort fest, dass es im Motorraum zu brennen begann. Auch hier waren aufmerksame Verkehrsteilnehmer zur Stelle und löschten den Brand, kurz vor Eintreffen der Feuerwehren aus Sulzemoos und Wiedenzhausen, mittels eines Feuerlöschers ab. Der Schaden wird hier mit rund 4.000 Euro angegeben.

Vermutlich auch wegen eines technischen Defekts brannte ein Opel am Dienstag, den 30. Oktober gegen 10.25 Uhr, fast vollständig aus. Ein 70-jähriger Dachauer parkte sein Fahrzeug in der Jakob-Kaiser-Straße in Dachau. Kurze Zeit später bemerkte er ein Feuer im Motorraum und verständigte die Feuerwehr. Eine Streife der Polizeiinspektion Dachau versuchte den Brand noch mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, was aber keine Wirkung zeigte. Erst die Feuerwehr Dachau konnte Abhilfe schaffen. Der Schaden beträgt zirka 5.000 Euro.

Am Montag, den 29. Oktober gegen 20.40 Uhr, wurde der Brand einer für die Öffentlichkeit bestimmten Parkbank in Petershausen, Drosselweg, mitgeteilt. Das Feuer wurde durch eine bisher noch unbekannte Person gelegt. Ein 34-jähriger Petershausener versuchte das Feuer mittels Gartenschlauch zu löschen, was aber nur durch Unterstützung der hinzugerufenen Feuerwehr aus Petershausen gelang. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro. Zeugen, denen kurz vor der Tatzeit verdächtige Personen im Drosselweg aufgefallen sind, möchten sich bitte bei der Polizeiinspektion Dachau unter der Telefon08131-56 10 melden. Eine Personenbeschreibung liegt der Polizei Dachau nicht vor.