2.88°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 14. December 2019 · 07:01 Uhr
 
 
 

Wildes Zuhause gesucht

Bauernhof, Reitstall, Weiler oder Einöde

Solo wünscht sich nur seine Freiheit in einem Zuhause ohne Menschen. (Foto: dek)

Viele der Tierheimkatzen sind oder werden zu wahren Schusebacken, die einen schnell, bei den anderen dauert es etwas länger. Aber es gibt immer wieder Exemplare, die partout nichts mit Menschen zu tun haben wollen. Zur Gattung »Spuck-Kratz-Fauch« gehört auch Solo, der sich nach einer schweren Krankeit und Operation körperlich bestens erholt hat. Für ihn und andere seiner Gattung suchen wir immer nach einem »wilden Zuhause«, mit möglichst wenig Kontakt zu Menschen. Ein trockenes warmes Plätzchen zum Schlafen, eine gut gefüllte Futterschüssel und ihre Freiheit, mehr erwarten diese Katzen nicht vom Leben. Natürlich sind alle geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert.

Ideal für unsere Freiheitskämpfer als neues Zuhause wären Reitstall oder Bauernhof, Häuser mit Nebengebäuden oder Gehöfte, am besten etwas abgelegen, wo sie ihr wildes Leben genießen könnten. Wer einem solchen Wildfang eine neue Heimat geben möchte, kann sich gerne jederzeit im Tierheim melden. Es gibt immer wieder Katzen, die sich nicht domestizieren lassen und doch einen sicheren Platz zum Leben verdienen.