14.34°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 23. September 2018 · 10:27 Uhr
 
 
 

Mobbing-Prävention

Theaterprojekt an der Grundschule

Theaterprojekt gegen Mobbing des Kinder- und Jugendtheaters EUKITEA. (Foto: KONTEXT)

Beleidigen, erniedrigen, ausschließen – unter Mobbing leiden bisweilen schon Grundschüler. Oft haben die gezielten Attacken schwerwiegende Folgen für die jungen Opfer. Doch dagegen lässt sich etwas tun: Das Kinder- und Jugendtheater EUKITEA hat sich mit der Thematik für Schüler im Grundschulalter auseinandergesetzt und ein Theaterprojekt zur Mobbing-Prävention entwickelt. An zahlreichen Schulen in ganz Deutschland war das EUKITEA-Team bereits zu Gast. Der Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. unterstützt das Vorhaben inzwischen bereits in der vierten Runde mit 38.500 Euro und ermöglicht damit elf weiteren Grundschulen die Teilnahme.

Am 12. Januar gastierte das Präventionsprojekt auch an der Grundschule Bergkirchen. Die kommissarische Schulleiterin Andrea Wiesner begrüßt das Engagement der Sparda-Bank München: »Schon in der Grundschule kann es vorkommen, dass Kinder gemobbt werden. Mit dem Projekt ‚Gut so‘ sollen unsere Schüler auf die Problematik aufmerksam gemacht werden, um angemessen reagieren zu können und sich selbst zu schützen. Wir freuen uns sehr, dass uns die Sparda-Bank München in diesem Jahr dabei unterstützt, die Kinder zu sensibilisieren!«

Auch die Eltern werden einbezogen. Bei einem Informationsabend am Tag der Theateraufführung erfahren die Väter und Mütter, wie sie Anzeichen von Mobbing erkennen und ihre Kinder unterstützen können.