15.28°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Friday, 19. October 2018 · 18:15 Uhr
 
 
 

Klausurtagung

BRK-Vorstand tagt in Bad Aibling

BRK-Kreisgeschäftsführer Paul Polyfka (1. Reihe, re), stv. Kreisvorsitzender Hans Ramsteiner (3. von re), BRK-Kreisvorsitzende Bernhard Seidenath (hinten 2. von re) und stv. Kreisgeschäftsführer Dennis Behrendt (hinten li) mit den Vorstandsmitgliedern des BRK Dachau. (Foto: BRK Kreisverband)

Grundlage der Tagung war die Umsetzung des Strategieprojektes der BRK-Landesebene. Der 1. stellvertretende Kreisvorsitzende des BRK Dachau Hans Ramsteiner vertritt dort im Projektkernteam den Bezirk Oberbayern und konnte somit mit den neuesten Informationen aufwarten.

Der BRK-Kreisgeschäftsführer Paul Polyfka erläuterte: »Vor einem Jahr haben wir die Parameter für eine eigene Strategie des Kreisverbandes Dachau festgelegt. Die Zwischenergebnisse, die aus mehreren moderierten Workshops resultierten, wurden nun in Bad Aibling reflektiert und ergänzt.«

Ein wichtiges Thema war dabei die Verbesserung der Kommunikation im Kreisverband. So wurde festgelegt, wie die Mitglieder über die beachtlichen Entwicklungen des Kreisverbandes vom Vorstand effizienter informiert werden können.

Die Ausarbeitung eines Grobkonzeptes wird am »Runden Tisch der Gemeinschaften« erfolgen. Ein weiteres wichtiges Thema war die Vorstellung der Verwaltungsstruktur 2019plus durch den BRK-Kreisgeschäftsführer Paul Polyfka. Die 2017 beschlossene schlanke Aufteilung der Zuständigkeit für die vier Bereiche im Kreisverband auf den BRK-Kreisgeschäftsführer und seinen Stellvertreter Dennis Behrendt soll demnach beibehalten werden.

Paul Polyfka fasste zusammen: »Insgesamt war es eine sehr effiziente und zukunftsorientierte Klausur, die 2019 erneut stattfinden wird.«