22.17°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Friday, 20. July 2018 · 22:06 Uhr
 
 
 

Kulturfestival mit buntem Programm

»Seh am See« am 21. und 22. Juli an der Seepromenade

Freuen sich auf das Kulturfestival (von li) Ingrid Brünich (Kulturreferat), 2. BGM Stefan Handl, BGM Stefan Kolbe, die Kunstkreisvorstände Dieter Kleiber-Wurm und Ottilie Patzelt. (Foto: Andreas Förster)

Karlsfeld ist um eine Attraktion reicher: Am letzten Juli-Wochenende vor den großen Ferien will die Gemeinde mit einem bunten Programm rund um die Kunstausstellung »Seh am See« die Vielfalt ihrer lokalen Kunstszene präsentieren. »Der Fokus liegt auf der Kunst und nicht auf dem Kommerz«, versichert Stefan Handl vom Runden Tisch Kultur. Deshalb seien bis auf die Serenade im Bürgerhaus alle Veranstaltungen kostenlos.

Den Anfang macht die Vernissage zur 15. Kunstausstellung »Seh am See« am Samstag, 21. Juli ab 11 Uhr. 27 Aussteller präsentieren ihre Kunstwerke am Nordost-Ufer des Karlsfelder Sees. Dieter Kleiber-Wurm vom Kunstkreis Karlsfeld hofft auf gutes Wetter und viele Besucher. »Aber nicht solche, die mit ihren rauchenden Grills das ganze Seeufer verdunkeln«, betont er.

Das ganze Wochenende jagt ein Event das nächste. Am Samstag um 13 Uhr liest Alexander Paglialunga in der Sportpark-Gaststätte aus seinem Kinderbuch vom Krokodil Emil, dem Schrecken vom Karlsfelder See, musikalisch unterstützt von den Vivaldi Mäusen. Ab 14 Uhr spielt die Original Effner-Band Musik zur Kunstausstellung und von 15 bis 18 Uhr lockt ein Kreativ-Workshop ins Jugendhaus an der Jahnstraße.

Der Sonntag beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Korneliuskirche. Das Kornelius Blockflötenensemble spielt Händels Wassermusik. Ab 11.30 Uhr lädt die Effner-Band zum Jazzfrühstück in den Paulaner Seegarten. Ab 15 Uhr zeigt die Muckerl-Bühne am See-Ufer Ausschnitte aus Shakespeares »Romeo & Julia«. Ab 16 Uhr singt der Acapella-Chor »Chorange« am See-Ufer Songs von Leonard Cohen bis Andreas Gabalier. Den Abschluss macht die Serenade mit dem Karlsfelder Sinfonieorchester um 19 Uhr im Bürgerhaus Karlsfeld, mit Werken von Mussorgski, Johann Strauß und Beethoven.

Der Eintritt beträgt 12 Euro im Vorverkauf (m3-Apotheke und in der Gemeindekasse) und 16 Euro an der Abendkasse.