5.11°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 21. September 2019 · 02:48 Uhr
 
 
 

Neuer Gemeinde-Wanderpokal

Gemeindeschießen Jetzendorf am 4. März

Der neue Jetzendorfer Gemeindepokal, designed und gefertigt von Markus Horner (mac holzwaschbecken). (Foto: chk)
 

Designed und angefertigt wurde der neue Gemeindepokal von Markus Horner aus Priel, der in aller Welt bekannt ist für seine außergewöhnlichen Waschbecken und Badewannen aus Holz. Die Fertigungskosten für den Wanderpokal übernimmt Markus Horner, herzlichen Dank von der Gemeinde Jetzendorf. Der Pokal wird von der Gemeinde gestiftet.

Das Gemeindepokalschießen findet zum ersten Mal am 4. März ab 16 Uhr in Hirschenhausen statt. Die Eichenlaub Schützen Hirschenhausen, unter der Leitung von Josef Grünwald, haben dankenswerterweise die Organisation des ersten Gaudi-Turniers übernommen. Beim Schießen auf eine Glücksscheibe wird unter den Schützenvereinen Germania Jetzendorf, Wildschützen Jetzendorf, Hallodria Schützen, Eichenlaub Hirschenhausen und den Eglersrieder Schützen die beste Mannschaft ermittelt. Jeder Verein wird mit rund 15 Schützen antreten, unter welchen auch noch die besten Einzelschützen ermittelt werden.

Die beste Mannschaft erhält den neuen Wanderpokal und 50 Liter Freibier von der Gemeinde. Es ist geplant, dass der Pokal jedes Jahr ausgeschossen wird und die teilnehmenden Vereine die Organisation im Wechsel übernehmen. »Eine tolle Gelegenheit, die Vereine und die Dorfgemeinschaft zusammenzubringen und das Miteinander zu stärken«, so der Jetzendorfer Bürgermeister Manfred Betzin.