20.13°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 19. April 2018 · 21:03 Uhr
 
 
 

Alleinbeteiligter Unfall

Eine kurze Ablenkung verursachte am Ende einen hohen Sachschaden und leichte Verletzungen. Eine 21-jährige Münchnerin befuhr am ersten Weihnachtsfeiertag, Montag, den 25. Dezember um 12.55 Uhr mit ihrem Ford Ka die Kreisstraße DAH 3 von Oberndorf in Richtung Amperpettenbach. Beim Hantieren mit ihrem Fenster verriss die Fahrerin das Lenkrad, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Strommasten neben der Fahrbahn.

Hierbei entstand an ihrem Pkw ein Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro.

Die Fahrerin wurde leicht verletzt und zur Abklärung ins Krankenhaus Dachau verbracht.