2.71°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 20. November 2018 · 13:30 Uhr
 
 
 

Abteilungsversammlung des SpVgg

Zahlreiches Erscheinung der Badmintonabteilung

Der Vorstand der Badmintonabteilung mit (von li) Stefan Horra, Markus Schnappinger, Ingo Schütz, Daniel Steger und Robert Reichel. (Foto: SpVgg)

Nach der Begrüßung durch den Vorstand Robert Reichel wurden die Tagesordnungspunkte besprochen und abgearbeitet. Darunter auch die Berichte der Mannschaftsführer, der Jugendleitung und des Sportwartes. Aus dem zurückliegenden Jahr und der aktuellen Saison zeigte sich, dass die Erdweger Badmintonspieler sehr aktiv und erfolgreich sind. So ist eine Erwachsenenmannschaft in der Bezirksliga vertreten und steht dort momentan auf Rang vier, die zweite Mannschaft in der Bezirksklasse A.

Dazu gleich ein Terminhinweis: Wer diesen Mannschaften beim Heimspiel zusehen will, hat dazu Gelegenheit am Samstag, den 10. März in der Sporthalle in Erdweg. Die Mannschaftsführer und Trainer Markus Schnappinger und Daniel Steger berichten stolz über diese Erfolge und werden weiterhin aktiv alle Spiele und Spieler unterstützen. Außerdem sind Schüler- und Jugendmannschaften aufgestellt in Zusammenarbeit mit der Spielvereinigung Petershausen. Viele der jungen Spieler sind auch erfolgreich auf den Oberbayerischen Ranglistenturnieren vertreten. Die Trainingseinheiten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden von qualifizierten und engagierten Trainern durchgeführt unterstützt auch durch Trainerassistenten. Es zeigt sich eine gute Nachwuchsarbeit und so freut es Robert Reichel besonders, dass dieses Jahr weitere C-Trainer aus den eigenen Reihen ausgebildet werden können. Bei den durchgeführten Neuwahlen ergab sich wenig Änderung.

So konnte in seinem Amt bestätigt werden Robert Reichel als ersten Vorstand und Ingo Schütz als zweiten Vorstand. Als Sportwart Markus Schnappinger und Jugendwart Daniel Steger. Auch Stefan Horra ist weiterhin als Kassier aktiv. Neu in der Vorstandschaft ist Nina Scharl, die als zweite Jugendwart unterstützend tätig sein wird.