27.12°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 24. June 2019 · 19:46 Uhr
 
 
 

Besucheransturm bei Jazz in allen Gassen

Gelungener Auftakt des Dachauer Musiksommers

Die Dachauer Nachwuchs-Rocker Owing to the Rain brachten ihre Fans mit zur VR-Bank. (Foto: A. Förster)

Der Musiksommer in Dachau feierte einen perfekten Einstand: 12.000 Besucher drängten sich an dem lauen Freitagabend vor dem langen Pfingstwochenende bis um Mitternacht durch die Gassen der Altstadt. Auf der Augsburger Straße konnte man sich zeitweilig kaum noch bewegen, doch das schien niemanden zu stören. Milde Temperaturen, Live-Musik, deftiges Essen und Bier - es gibt eben keine bessere Mischung für einen gelungenen Feierabend. Vor den Bühnen wagten nicht wenige ein Tänzchen. Musikalisch war alles geboten: Stadion-Rock von den Dachauer Nachwuchs-Rockstars Owing to the Rain im Hinterhof der VR Bank Dachau, das Münchner Quartett Lyckliga sorgte im rappelvollen Gramsci mit einer gelungenen Mischung aus Gypsy-Jazz und Folk für viel Jubel. Vor dem Kraisy-Brunnen sang Reibeisenstimme Dr. Will mit seinen Wizards zu erdigen Voodoo-Blues. Auf die Oldies but Goldies der Boogie Connection wurde am Schrannenplatz sogar bis hoch zum Eingangsportal von St. Jakob getanzt.

Mit großem Bigband-Sound brachte die Münchner Expressbrassband die Hauptbühne am Rathausplatz zum Wackeln. Das bunte Kollektiv aus Männern und Frauen jeden Alters und jeglicher Herkunft machte mit einem Mix aus Jazz, Soul, Funk, Reggae, Ska und Weltmusik mächtig Dampf. Anschließend musste der Ray Collins Hot Club aus Aachen eine halbe Stunde auf seinen Bassisten verzichten, der mit dem Taxi nachkam. Für ihn zupfte Sänger Andreas Kollenbroich den Kontrabass. Wie ein alter Hase fügte er sich in das harmonische Powerplay der zehnköpfigen Band ein. Ihr mitreißender Rock'n'Swing lockte sogar Fans im Pettycoat und Rock'n-Roll-Tänzer an.

Abgerundet wurde das vielfältige Angebot mit den Hardrockern von Boxhead am Wasserturm. Der Dachauer Musiksommer geht nach einem begeisternden Auftritt von Hip-Hop-Popstar Namika am 9. Juni weiter mit den Konzerten von Band of Horses und Tocotronic am 28. und 30. Juni.