-2.5°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 20. February 2018 · 12:55 Uhr
 
 
 

Unfall mit geklautem Auto

Am Sonntag, den 21. Januar etwa um 2.30 Uhr touchierte auf der A 8 bei Bergkirchen ein Ford-Escort mit Augsburger Kennzeichen einen Richtung München fahrenden BMW. Der Ford hatte zum Überholen angesetzt und streifte infolge Schneematsch mit der rechten Heckseite die linke Front des BMW.

Beide Fahrzeuge schleuderten nach rechts von der Fahrbahn, der BMW kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen, der Ford über einem Graben, nachdem er den Wildschutzzaun durchbrochen hatte. Als der BMW-Fahrer ausstieg, sah er nur einen Mann von hinten von dem Ford über die Felder in die Dunkelheit weglaufen.

Der Motor des Ford lief weiter und die über dem Graben hängenden Räder drehten durch. Bei Eintreffen der Streife der Autobahnpolizei war das Rätsel schnell gelöst, die Verkleidung unter der Lenksäule fehlte, der Wagen war kurzgeschlossen. Als eine Streife der Polizei Augsburg bei der Autobesitzerin nachfragte, wähnte diese ihren Wagen noch auf dem Parkplatz vor dem Haus. Der Ford war aufgebrochen und entwendet worden.

Trotz intensiver Absuche der Umgebung der Unfallstelle mit mehreren Streifen der Polizei Olching und Dachau, sowie der Verkehrspolizei konnten die Insassen nicht gefunden werden. Die Spuren mehrerer Personen führten zu einem Gehöft und verloren sich dann auf der weiterführenden Kreisstraße. Das Auto wurde von der Feuerwehr »zum Schweigen gebracht« und dann zur Spurensicherung durch die Kripo in Verwahrung genommen.