18.68°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 28. June 2022 · 21:33 Uhr
 
 
 

Schlangen im Müll

Beim Waldspaziergang Kornnattern im Müllsack gefunden

Sulzemoos (red) – Eigentlich sollte es ein schöner Waldsparziergang werden, zu dem zwei Frauen am letzten Dienstag aufbrachen. Im Wald entdeckten sie einen schwarzen aufgerissenen Müllsack, hier wollte wohl jemand seinen Unrat im Wald entsorgen. Sie schauten sich den Müllbeutel genauer an und waren entsetzt – im Inneren befand sich ein kleiner Plastiktiertransporter mit Schlangen. Der außergewöhnliche „Fund“ wurde sofort ins Tierheim gebracht. Die drei Kornnattern in der Transportbox lagen vermutlich schon einige Wochen im Wald, da sich ein Tier gehäutet hatte und eine andere junge Natter leider verendet war.Der Zustand der überlebenden Tiere ist sehr kritisch. Bei den Schlangen könnte es sich um eine Mutter mit ihrem Jungtier handeln, das verstorbene Tier war eventuell ein Geschwisterchen oder Kind. Die Kornnatter ist eine ungiftige Natter aus Nordamerika. Erwachsene Kornnattern erreichen eine Körperlänge von 120 cm bis 150 cm. In Gefangenschaft können sie  ein Alter von über 20 Jahren erreichen. Nach Rückfrage beim Tierheim Dachau werden die beiden überlebenden Schlangen auf einer Pflegestation aufgepäppelt. Sobald sie gesund sind, könen sie auch vermittelt werden.