18.68°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 28. June 2022 · 21:01 Uhr
 
 
 

Schüler von Pkw angefahren

Am Mittwoch, gegen 15.55 Uhr, wurde an der Bushaltestelle in der Rohrbachstraße in Wiedenzhausen ein acht-Jähriger Schüler vom Pkw einer 38-jährigen Fahrerin aus Hessen angefahren und schwer verletzt. Der Schüler wollte nach dem Aussteigen aus dem Linienbus, der die Warnblinkanlage eingeschaltet hatte, hinter diesem die Fahrbahn überqueren und wurde dabei von dem aus der Gegenrichtung kommenden Pkw, der offensichtlich schneller als die vorgeschriebene Schrittgeschwindigkeit fuhr, erfasst. Der Bub erlitt eine schwere Bein-Verletzung und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus München-Harlaching verbracht. In diesem Zusammenhang wird erneut darauf hingewiesen, dass zur Vermeidung derartiger Unfälle an Schul- oder Linienbussen, die an einer Haltestelle halten und das Warnblicklicht eingeschaltet haben, nur mit Schrittgeschwindigkeit vorbeigefahren werden darf; das gilt auch für den Gegenverkehr auf derselben Fahrbahn. Außerdem ist ein ausreichender Sicherheitsabstand einzuhalten.