5.81°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 13. May 2021 · 00:46 Uhr
 
 
 

Schüler schreiben Mutmach-Briefe

Schöne Überraschung für Bewohner des Kursana Domizils

»Mutmach-Wand«: Mit viel Kreativität gestaltete Briefe der Schüler des Ignaz-Taschner-Gymnasiums. (Foto: Kursana)

»Zunächst mal hoffe ich sehr, dass es Ihnen gut geht und Sie Kontakt zu Ihrer hoffentlich gesunden Familie, Freunden oder anderen Personen haben«, schreibt Schülerin Johanna. »Und ja, es ist schwer zu Hause zu bleiben, aber wir sollten immer das Positive sehen«. Sie ist eine von mehr als 100 Schülerinnen und Schülern des Ignaz-Taschner-Gymnasiums, die den Bewohnern des Kursana Domizils mit aufmunternden Briefen eine große Freude bereiteten.

Zu einem besonderen Erlebnis wurde die von den Mitarbeiterinnen der Sozialen Betreuung extra anberaumte Vorlese-Stunde. Viele der Briefe rührten die Bewohner zu Tränen dank der warmherzigen Worte, der bunten Zeichnungen und Collagen, die auch einen kurze Einblicke in den Corona-Alltag der elf und zwölf Jahre alten Schüler zuhause gaben.

Weil die Schülerinnen und Schüler so fleißig waren, erhielt jeder Bewohner seinen persönlichen Brief, der ihm auch in den kommenden Wochen Mut machen wird. Denn die Schüler zeigen sich optimistisch, so wie Johanna: »Ich bin mir sicher, dass wir alle zusammen das alles schaffen und wir stolz auf uns sein können. Bleiben Sie gesund!«