6.59°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 22. April 2021 · 02:23 Uhr
 
 
 

Sie sind nicht allein!

Angebote der Caritas für Menschen mit psychischen Belastungen und Suchtproblemen

Schicksalsschläge, seelische Krisen und psychische Erkrankungen können jeden treffen. Gerade in der heutigen Zeit der Pandemie werden wir mit besonderen psychosozialen Herausforderungen konfrontiert: Existenzängste, Vereinsamung, sozialer Rückzug, Überforderung im familiären Miteinander oder auch wachsende Angst vor Ansteckung und Krankheit können die Folge sein.

Die Beratungsstellen für psychische Gesundheit im Caritas-Zentrum Dachau und Markt Indersdorf sind da. Wenn man als Betroffene oder Angehörige Entlastung und Hilfe benötiget, stehen die Beraterinnen und Berater zur Seite, hören zu und suchen gemeinsam nach Lösungen. Nach wie vor können Termine sowohl telefonisch als auch persönlich stattfinden. Alle Beratungen sind kostenlos.

Für Betroffene ab 60 Jahre und deren Angehörige bietet die Caritas eine Beratungsstelle für seelische Gesundheit im Alter, die sich an die speziellen Bedürfnisse älterer Menschen mit psychischen Belastungen richtet. Die Tagesstätte »ProBe« bietet Menschen mit psychischen Erkrankungen vielfältige tagesstrukturierende Angebote von Bewegung über Spielen bis hin zu Entspannung und ist, von erfahrenen Sozialpädagoginnen geleitet, ein besonderer Ort der Begegnung und des gemeinsamen Miteinander.

Darüber hinaus haben psychisch kranke Menschen im Gebrauchtwarenmarkt am Hörhammermoos die Möglichkeit, stundenweise an einem auf ihre individuelle Leistungsfähigkeit abgestimmten Arbeitstraining teilzunehmen.

Menschen mit einer Suchterkrankung und ihre Angehörigen können sich vertrauensvoll an die Suchtberatung der Caritas wenden. Für Menschen, die Probleme mit illegalen Drogen haben, bietet Drobs e.V. eine Anlaufstelle. Darüber hinaus bietet die Caritas ambulant betreutes Einzelwohnen für Menschen mit psychischen Erkrankungen und Suchterkrankungen an. Diese hauptsächlich aufsuchende Arbeit richtet sich an Betroffene, die über einen längeren Zeitraum individuelle sozialpädagogische Unterstützung benötigen.

Wer sich von den Angeboten angesprochen fühlt sollt nicht zögern und anrufen: 08131 -298 1400 (Caritas-Zentrum Dachau) oder 0813612900 (Caritas-Zentrum Markt Indersdorf). Die Beratung ist kostenlos und konfessionsunabhängig. Die Beraterinnen und Berater stehen unter Schweigepflicht. Alternativ kann man sich auch gerne an die Online-Beratung wenden, diese ist auch anonym möglich unter www.caritas.de/onlineberatung.

Bei akuten Krisensituationen bietet der Krisendienst Oberbayern Soforthilfe an. Diesen erreicht man unter der Telefonnummer 0800-65 53 000.