18.68°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 28. June 2022 · 21:24 Uhr
 
 
 

TSV 1865 trennt sich von Lamotte

Cheftrainer der Bayernliga Herrenmannschaft tritt ab

TSV Vorsitzender Wolfgang Moll (li) holte Marcel Richter zurück um den drohenden Abstieg abzuwenden. (hier mit Ugur Alkan (re) im Jahr 2019) (Foto: TSV 1865 )

Der TSV Dachau 1865 e.V. teilte offiziell mit, dass Fabian Lamotte vom Amt des Cheftrainers der Bayernliga Herrenmannschaft entbunden worden ist.

Das Statement von Fabian Lamotte:

»Die anhaltende Negativserie hat mich zum Entschluss kommen lassen, mein Amt als Trainer mit sofortiger Wirkung zur Verfügung zu stellen. Ich hoffe, dass ein neuer Impuls die Mannschaft wieder in die Erfolgsspur zurückführen und der Klassenerhalt geschafft werden kann.

Ich möchte mich an dieser Stelle herzlich beim TSV Dachau1865 bedanken, mir die ersten Schritte als Trainer ermöglicht zu haben. Auch das in mich gesetzte Vertrauen, vor allem in den letzten sechs Monaten, weiß ich sehr zu schätzen und ist keine Selbstverständlichkeit.

Ich habe in meiner seit 2012 andauernden Vereinszugehörigkeit viele schöne Momente erleben dürfen, und viele Freunde gewonnen. Deshalb kann ich sagen, ich werde immer ein 65‘er bleiben.«

Offizielles Statement des TSV Dachau 1865:

»Fabian Lamotte ist menschlich wie fußballfachlich eine herausragende Persönlichkeit und war zehn Jahre lang unumstrittener Leistungsträger der 1. Fußballherrenmannschaft unseres Vereins. Wir bedauern sehr, dass sein jahrzehntelanges Engagement und tadelloses Verhalten auf und neben dem Fußballplatz von der Erfolglosigkeit der letzten Monate überschattet worden ist. Auch seine aktuelle Einschätzung zur Gesamtsituation und die getroffene Entscheidung, den Cheftrainerposten zugunsten von jetzt erforderlichen Impulsen für den Erfolg der Mannschaft freizumachen, bestätigt menschliche Größe, die uns entsprechenden Respekt abringt. Wir wünschen Fabian Lamotte für die Zukunft alles erdenklich Gute und würden uns freuen, wenn sich unsere Wege rund um den Fußballsport, wie auch immer, wieder einmal kreuzen.«

Das Amt des Cheftrainers hat interimsweise bis zum Saisonende der schon seit zwei Spieltagen die Mannschaft unterstützende und fachlich unbestrittene Marcel Richter übernommen.

»Wir sind uns alle bewusst, wie schwer es sein wird, nach 15 erfolglosen Spielen in den zehn Restpartien noch das rettende Ufer Klassenerhalt zu schaffen. Gleichwohl sind wir weiterhin zuversichtlich, dass die Mannschaft alles Erforderliche daran setzen wird, dass der TSV Dachau 1865 auch in der kommenden Saison ein Bayernligist sein wird«, so der TSV Vorsitzende Wolfgang Moll.