28.11°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 15. August 2022 · 17:19 Uhr
 
 
 

Seidenath fädelt Spitzentreffen ein

Gesundheitsminister trifft Führung der Amper-Kliniken

Das Treffen der Helios-Führungsriege mit Gesundheitsminister Holetschek (2. von re) arrangierte Dachaus Landtagsabgeordneter Bernhard Seidenath (re). (Foto: CSU)

Manchmal gibt es schöne Zufälle: Am vergangenen Freitag und Samstag, 13. und 14. Mai, traf sich unter Leitung des Dachauer Landtagsabgeordneten Bernhard Seidenath der Landesvorstand des Gesundheits- und Pflegepolitischen Arbeitskreises (GPA) der CSU zu einer Klausurtagung. Gleichzeitig im selben Haus in Bad Wörishofen hatte sich auch die Führungsriege des Dachauer Krankenhauses zurückgezogen. Bernhard Seidenath fädelte deshalb spontan einen Austausch der Verantwortlichen des Helios-Amper-Klinikums mit dem Bayerischen Gesundheitsminister Klaus Holetschek ein, der wegen der GPA-Klausur vor Ort war.

Auch inhaltlich deckten sich die Themen der beiden Gremien: sowohl der GPA als auch das Helios-Amper-Klinikum beschäftigten sich mit der Krankenhaus-Versorgung der Zukunft und damit, wie diese in Zukunft noch besser werden kann. Für das gemeinsame Gespräch mit Staatsminister Holetschek gab es deshalb genug Anknüpfungspunkte. Teilgenommen haben der Ärztliche Direktor, Professor Hjalmar Hagedorn, Chefarzt Dr. Max Rist und weitere Führungspersönlichkeiten, etwa der neue Klinikgeschäftsführer für die Amper-Kliniken Dachau und Markt Indersdorf, Marc Bernstädt.

Seidenath kommentierte: »Die Verbindung der Dachauer Anliegen zur Spitze der bayerischen Politik steht!«