19.44°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 18. September 2021 · 19:28 Uhr
 
 
 

Generationswechsel bei der Feuerwehr

Florian Reiter neuer Vorsitzender/106 Jahre Erfahrung verabschiedet

Der neue Vorstand mit Oberbürgermeister Florian Hartmann, Florian Kaltner, Mathias Glück, Tobias Wilke, Sebastian Schmidt, Michael Sagstetter, Otto Seidenberger, Johannes Ganslmair und Florian Reiter (von li). Nicht auf dem Foto ist Fabian Schürg. (Foto: FF Dachau)

Ende Juli wurde in der Freiwilligen Feuerwehr Dachau e.V. ein neuer Vorstand gewählt. Hier kam es zu einem Generationswechsel, da sich der bisherige Vorstand nahezu vollständig nicht mehr zur Wahl stellte. Dies war aber  lange bekannt und angekündigt und keineswegs einem aktuellen Anlass geschuldet. »Es scheiden insgesamt 106 Jahre Vorstandserfahrung aus«, so der Vorsitzende Stefan Fichtl. »Persönlich war ich 18 Jahre im Vorstand, die letzten sechs als Vorsitzender. In dieser Zeit gab es eine Menge besondere Ereignisse im privaten Bereich, aber auch in der Feuerwehr. Insbesondere die Aufstellung des Maisbaums am Unteren Markt 2018 und die dreitägige Feier zum 150-jährigen Geburtstag der FF Dachau im September 2019, waren herausragend und werden sehr lang in Erinnerung bleiben«.

Diese beiden Feste wurden in allen Redebeiträgen, so auch von Oberbürgermeister Florian Hartmann sowie Kommandant Thomas Hüller genannt, verbunden mit dem Dank an alle Beteiligten und Verantwortlichen. Neben Stefan Fichtl stellten sich auch sein Vertreter Basti Fritsch (18 Jahre im Vorstand), Kassier Walter Ganslmaier (33 Jahre), dessen Stellvertreter Günter Haberl (12 Jahre) und Schriftführer Klaus Hack (25 Jahre) nicht mehr zur Wahl. Basti Fritsch.

Im Vorfeld wurden für alle Positionen geeignete Kandidaten gesucht und gefunden. In geheimer Wahl wurde Florian Reiter zum neuen Vereinsvorsitzenden und Mathias Glück zu seinem Stellvertreter mit jeweils über 90 Prozent der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder gewählt. Die Wahl der weiteren Vorstandsposten erfolgte in offener Abstimmung und verlief »fast wie in Nordkorea«, wie Wahlleiter Josef Hermann (Hauptamtsleiter der Stadt Dachau) erfreut ausrief, als die Hände aller anwesender wahlberechtigten Vereinsmitglieder in die Höhe schnellten. Gewählt wurden: Fabian Schürg Schriftführer, Tobias Wilke (stv. Schriftführer), Florian Kaltner (Kassier), Sebastian Schmidt (stellv. Kassier), Otto Seidenberger (Zeugwart), Michael Sagstetter und Johannes Ganslmaier zu Vertrauensmännern.

»Es ist mir eine Ehre zum Vorstandsvorsitzenden gewählt worden zu sein«, so Florian Reiter bei seiner Antrittsrede. Im Namen der gesamten neugewählten Vorstandschaft dankte er den Vorgängern herzlich für ihr jahrzehntelanges herausragendes Engagement für den Verein. »Die Fußstapfen sind sehr groß, aber gemeinsam werden wir unseren Verein in einem würdigen Rahmen weiterführen«, so Florian Reiter weiter.

Seine erste Amtshandlung war die Wahl der Fahnenabordnung, Berichte des Kassiers sowie Schriftführers rundeten die Hauptversammlung ab. Erfreulich ist, dass die Zahl der aktiven Mitglieder von 122 in 2019 auf 144 zum Ende 2020 angestiegen ist, ebenso die Zahl der Jugendlichen von 34 auf 53. Trotz eingeschränkter Werbemaßnahmen traten in den letzten beiden Jahren auch etliche Erwachsene in die Feuerwehr ein um sich ehrenamtlich zu engagieren.