9.78°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 29. September 2022 · 17:02 Uhr
 
 
 

Am 2. Oktober ist »Mantelsonntag« in Karlsfeld

Geschäftsleute, Flohmarktverkäufer und Fieranten laden ein

In Karlsfelds Zentrum kann man am Sonntag, den 2. Oktober, über den Herbstmarkt bummeln. (Foto: dek)
 

Einheimische und ihre Besucher aus Nah und Fern können am Sonntag, den 2. Oktober, über den Markt bummeln oder auf dem Flohmarkt nach Raritäten stöbern können. Auch viele Geschäftsleute laden zum verkaufsoffenen Sonntag in ihre Läden ein.

Die EUG - Engagierte Unternehmergemeinschaft Karlsfeld e.V. organisiert zweimal im Jahr den Marktsonntag. Jeweils am ersten Sonntag im Mai und jetzt im Oktober lädt der Verein Schnäppchenjäger, Flaneure und Feinschmecker in die Garten- und Rathausstraße und An der Wögerwiese ein. Auch zahlreiche Geschäfte im Gemeindegebiet öffnen ihre Türen für Besucher und Kunden.

Fieranten und Flohmarkt

Nicht nur die Karlsfelder Gewerbetreibenden und Händler aus der Region bieten Waren aller Art, Schlemmereien und Schnäppchen an. Aus ganz Deutschland kommen Fieranten und zwischen 10 und 18 Uhr kann man durch die Verkaufsstände spazieren.

Rund um den Rathausplatz können Schnäppchenjäger in den Schätzen aus Kellern und Speichern privater Anbieter nach Unikaten und Raritäten suchen. Von der gebrauchten Küchenmaschine bis zu antiken Kunstobjekten und wird von 7 bis 14 Uhr alles geboten, was das Herz der Flohmarktjäger höher schlagen lässt.

Warum »Mantelsonntag«?

Früher nutzte gerade die bäuerliche Bevölkerung oft die Marktsonntage, um zum Einkauf »in die Stadt« zu fahren. Auf dem Herbstmarkt deckte man sich mit warmer Winterkleindung oder eben einem (Winter)Mantel ein. Darum wird der Herbstmarkt auch heute noch manchmal »Mantelsonntag« genannt.

Eine warme Jacke, ein neuer Mantel oder feste Schuhe können nicht schaden, denn der Winter steht vor der Tür. Bei einem Bummel durch die Geschäfte, die von 13 bis 18 Uhr geöffnet sind, wird man bestimmt fündig.

WIR vom KURIER wünschen allen einen schönen Marktsonntag – natürlich bei strahlendem Sonnenschein!