14.78°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Friday, 6. August 2021 · 02:26 Uhr
 
 
 

Sparkasse stellt Stiftungspreisträger vor

Virtueller Stifterabend statt große Ausstellung

Hermann Krenn (li) und Thomas Schmid bei den Filmaufnahmen zum »Stifterpreis der Sparkasse Dachau«. (Foto: brunnerphotos/Peter Brunner)

Mit einer großen Ausstellung wollte die Sparkasse Dachau allen Initiativen, die 2018 und 2019 über die eigenen Themenstiftungen und die Mitarbeiterstiftung gefördert wurden, eine öffentliche Plattform bieten. Ein Forum, um sich wirkungsvoll darstellen zu können. Dann kam die Pandemie. »Es war für uns keine Option, weiter auf einen passenden Zeitpunkt zu warten. So entstand die Idee, das Thema filmisch zu verarbeiten«, erklärt Hermann Krenn, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dachau.

Mit Moderator und TV-Produzent Joachim Day konnte für das Projekt ein absoluter Profi aus dem Landkreis gewonnen werden. In dem rund zehnminütigen Videofilm stellen sechs beeindruckende Initiativen ihre Tätigkeit und den Nutzen für viele Menschen in der Region Dachau vor. Alle sechs erhielten den »Stifterpreis der Sparkasse Dachau«. Joachim Day stellte jeweils einer Person aus der Initiative Fragen zum Projekt und zur Intention dahinter.

So spricht Johannes Karl von der KVD Dachau über die Ausstellung »RAUS« im öffentlichen Raum. Siegfried Hofer von der Weitblick Jugendhilfe berichtet über die Unterstützung benachteiligter Jugendliche. Förster Simon Tangerding von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald erklärt sein schulisches Aufforstungsprogramm. Rechtsanwalt Adrian Wiedemann von der Kreisverkehrswacht Dachau stellt das Projekt »Ältere Verkehrsteilnehmer – sicher unterwegs« vor. Yvonne Oeffling von Amyna spricht über ein spezielles Präventionsprojekt zur Verbesserung des Schutzes von Kindern gegen sexuelle Gewalt. Und für die Robotik-AG des Gymnasiums Markt Indersdorf kam der 19-jährige Abiturient Julius Gesang. Im Gepäck hatte er das »Sensor Administration Modul SAM«, mit dem die Gruppe einen wichtigen Wettbewerb gewinnen konnte.

»Bei der Auswahl der Projekte war entscheidend, dass sie nachhaltig und innovativ sind sowie eine besondere Strahlkraft für die Region Dachau und darüber hinaus haben«, betont Thomas Schmid, Vorstandsmitglied der Sparkasse. Neben Präsentationen der anderen geförderten Projekte sind der Film sowie Clips der Einzelinterviews auf der Homepage der Sparkasse Dachau und deren Social-Media-Kanälen abrufbar: www.sparkasse-dachau.de/stiftungen.

Die Sparkasse Dachau ist der Region Dachau tief verbunden. Um ihr gesellschaftliches Wirken nachhaltig zu sichern, wurde bereits 2005 die Stiftung für »Kunst & Kultur« gegründet. Ab 2009 kamen die Stiftungen Bildung & Wissenschaft; Soziales; Sport, Vereine & Gesundheit; Umwelt sowie die Mitarbeiterstiftung dazu. Diese Themenstiftungen der Sparkasse, die Bürgerstiftungen in Stadt und Landkreis Dachau sowie zahlreiche Namensstiftungen einzelner Bürger sind Teil der »Stiftergemeinschaft der Sparkasse Dachau«. Alle haben nur den einen Zweck: Gutes zu tun.