5.81°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 13. May 2021 · 01:58 Uhr
 
 
 

Endlich wieder ins Museum

Museen in Dachau und Altomünster öffnen wieder

Seit Dienstag wieder offen, die Museen und Galerien im Landkreis. (Foto: Dachauer Galerien und Museen)

Aufgrund der derzeit niedrigen Inzidenzwerte im Landkreis Dachau dürfen die Museen im Landkreis wieder öffnen. Die Dachauer Galerien und Museen des Zweckverbandes, aber auch das Museum in Altomünster öffnen ihre Pforten.

Ab Dienstag, den 9. März sind alle Dachauer Häuser wieder zu den bekannten Öffnungszeiten für Besucher zugänglich. Die Sonderausstellung Katwijk aan Zee in der Gemäldegalerie ist dann zum ersten Mal für den Besucherverkehr geöffnet. Die laufenden Sonderausstellungen in der Gemäldegalerie (bis 24.5.2021) und Written Imagery (bis 21.3.2021) in der Neuen Galerie sind von da an auch montags geöffnet. Einziger Schließtag in der Gemäldegalerie ist der Karfreitag, 2. April 2021. Einzelheiten und Infos unter www.dachauer-galerien-museen.de.

Die aktuelle Ausstellung im Museum Altomünster über Hans Metzger (1879-1957), Landschafts- und Wandmaler aus Egenburg, Gemeinde Pfaffenhofen a.d.Glonn im Landkreis Dachau, ist endlich für Besucher zugänglich. Die Ausstellung ist bis August 2021 zu sehen. Ab Sonntag, den 14. März, 13 Uhr (bei einem Inzidenzwert unter 50) können die Werke Metzgers betrachtet werden. Sonntagsführungen werden angeboten. Infos unter www.museum-altomuenster.de.

Auch das Huttermuseum in Großberghofen öffnet seine Türen, für Karfreitag ist das traditionelle Graberlschauen geplant. Das Karlsfelder Heimatmuseum startet wieder am Sonntag, den 21. März von 14 bis 17 Uhr. Ab da gibt es voraussichtlich regelmäßige Sonntagsöffnungen am 1. und 3. Sonntag des Monats. Die Verantwortlichen des Indersdorfer AugustinerChorherrenMuseums wollen am Ostersonntag öffnen. Das Kapplerbräu Brauereimuseum wird zeitgleich mit dem Öffnen der Gastronomie wieder zugänglich sein. Das Bankmuseum in Dachau kann auf Anfrage besucht werden.

Für alle Häuser gelten die aktuellen Hygienebestimmungen wie begrenzte Besucherzahlen und das Tragen einer FFP2-Maske. Alle Besucher werden im Museum registriert, eine Voranmeldung oder der Nachweis eines negativen Coronatests sind jedoch im Augenblick nicht notwendig. Alle Besucher werden gebeten, sich vorab auf den jeweiligen Websiten über die aktuellen Bedingungen zu informieren, bevor sie sich auf den Weg machen.