5.11°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 21. September 2019 · 02:27 Uhr
 
 
 

Kellerbrand in Einfamilienhaus

Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz drangen in das Gebäude vor und löschten den Brand im Keller innerhalb kürzester Zeit ab. (Foto: FFW Vierkirchen)

»Brand in einem Einfamilienhaus« hieß es am Dienstag, den 27. August gegen 21 Uhr für die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst. Im Kellergeschoss eines Wohngebäudes in Vierkirchen sind aus noch ungeklärter Ursache Gegenstände in Brand geraten. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehren drang bereits Rauch aus dem obersten Stockwerk. Da zunächst nicht bekannt war ob sich die Bewohner zuhause befanden, wurde das Gebäude abgesucht. Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz drangen in das Gebäude vor und löschten den Brand im Keller innerhalb kürzester Zeit ab. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand. Die Polizei hat die Ursachenermittlung für den Brandausbruch übernommen. Nach gut zwei Stunden waren die Arbeiten beendet und die letzten Einsatzkräfte konnten wieder nach Hause einrücken. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Vierkirchen, Pasenbach, Indersdorf, Petershausen und Kammerberg sowie die Kreisbrandinspektion und der Rettungsdienst.