-0.15°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 22. January 2018 · 10:56 Uhr
 
 
 

Konsumerziehung unserer Kinder

Informationsabend für Krippen- und Kindergarten-Eltern

Am Dienstag, den 10. Oktober fanden sich interessierte Eltern im Montessori Kinderhaus Arnbach zusammen um im Rahmen eines Vortrages der Caritas Schuldnerberatung, in Person von Frau Adolphsen und Frau Mayer, gemeinsam über Wertevermittlung und Konsumerziehung zu reflektieren.

Im Bewegungsraum des Kinderhauses referierten die beiden Damen zum wichtigen Thema der Konsumerziehung. Um später gegen die überall gegenwärtigen Verlockungen des Konsums in unserer medien- und werbelastigen Zeit wiederstehen zu können, muss Kindern bereits im Krippenalltag Stärke und Selbstbewusstsein vermittelt werden. Auch der Umgang mit Geld sollte geübt werden.

Die Gefahr später im jungen Erwachsenenalter in eine Schuldenfalle zu tappen ist bei Dispo-Krediten, Handy-Verträgen, Ratenzahlung etc. für die jungen Menschen riesengroß. Die Vermittlung von Werten über die Kernfamilie spielt dabei laut den Referentinnen eine herausragende Rolle. Frühes Reflektieren der Wünsche und Angebote zum Beispiel im Supermarkt helfen den Kindern ihren späteren Konsum zu hinterfragen und Impulskontrolle zu lernen. Eine wichtige Aufgabe für Eltern, die oft noch in einer nicht derart werbelastigen Umwelt aufwuchsen.

Während des Vortrages konnten die Väter und Mütter immer wieder mit eigenen Beispielen die eigenen Gewohnheiten hinterfragen und gemeinsam dikutieren. Ein gelungender Abend zu einem wichtigen Thema.