13°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 27. July 2017 · 08:38 Uhr
 
 
 

»Sportunterricht mal anders«

Koordination und Spaß im Mittelpunkt

Sichtlich begeistert waren die Kinder. (Foto: Jugendarbeit Schwabhausen)

Dank der Unterstützung der Friedrich Schiedel-Stiftung konnte die Jugendbetreuerin der Gemeinde Schwabhausen, Agnes Kokai, zum vierten Mal in den letzten zwei Schuljahren einen »Sportunterricht mal anders« für die Schulklassen der Grundschule Schwabhausen anbieten. Dieses Mal standen Spiele an, die die Koordination der Kinder förderten.

Agnes Kokai erzählt begeistert: »Ich habe alle 11 Klassen jeweils für eine Doppelstunde in den letzten 2 Wochen bei mir in der Turnhalle gehabt. Die Klassen waren sehr unterschiedlich, jedoch waren alle Kinder froh, sich ein bisschen austoben zu dürfen. Ernst wurde es beim Lauf durch die Koordinationsleiter: Die Kinder, die die Leiter noch nicht gekannt haben, haben es am Anfang schwer gehabt. Die Erstklässler waren echt nett, zuerst mussten sie schwer überlegen, welcher der rechte- und welcher der linke Fuß sein könnte. Nach dieser schweren Entscheidung waren die Kleinen aber auch sehr konzentriert dabei. Am meisten Spaß hatten die Kinder bei unserem Emoji-Memorie Spiel. Da hat man nur lächelnde Gesichter in der Halle gesehen. Mit dem Projekt habe ich auch eine sehr gute Gelegenheit, den guten Kontakt mit den Lehrerinnen zu pflegen und die Kinder über unsere Angebote zu informieren. Davon profitieren alle Seiten und nicht nur die Kinder.«