18.51°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 25. June 2018 · 21:08 Uhr
 
 
 

Triumph beim München Pokal

Doppelerfolg für die Nachwuchsturner des SV

Beide Turn-Wettkampfteams des SV Odelzhausen eroberten beim München Pokal das Treppchen. (Foto: SV Odelzhausen)

Beiden Wettkampfmannschaften des SV Odelzhausen gelang beim diesjährigen München Pokal der Sprung auf das Siegertreppchen. Die Jüngsten schafften dabei einen besonderen Coup: Sie ließen bei ihrem allerersten Gruppenwettkampf alle weiteren zwölf Mannschaften in ihrer Klasse hinter sich und dürfen sich nun »Münchner Pokalmeister« nennen. Ein starkes Ergebnis erzielten auch die älteren SVO-Turner: Bei ihrer zweiten Teilnahme am München Pokal belegten sie unter 18 Mannschaften den dritten Platz und konnten damit ebenfalls einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Schon in ihrer ersten Wettkampf-Disziplin, dem Singen (das die SVO-ler als Alternative zum Tanzen bestreiten), gelang dem Odelzhauser Nachwuchs in der KGW 2 (Kinderwettkampfgruppe) mit 7,18 von 8,0 Punkten ein beachtliches Ergebnis. In der Bodenkür zur Musik von »Kungfu Panda« konnten sie sich mit 7,2 von 8,0 Punkten sogar noch leicht steigern. Mit dem besten Ergebnis aller teilnehmenden Mannschaften beim Laufen und einer 8,0 bei der abschließenden Überraschungsaufgabe - bei der eine gelungene Mischung aus Schnelligkeit und Geschicklichkeit gefordert wird - konnten die jungen SVO’ler ihren ersten Titel- und Pokalgewinn vor dem SSC Landau und der TSG Pasing sicherstellen.

Auch in der Wettkampfklasse KGW 1 gelang den Odelzhausenern mit 7,23 von 8,0 Punkten ein sehr guter Auftakt. In der Bodenkür zu den Klängen von Sia konnten sie mit 7,4 von 8,0 Punkten sogar die beste Bewertung in ihrer bisher dreijährigen Wettkampflaufbahn erzielen. Bei der abschließenden Überraschungsaufgabe zeigte die Gruppe Nervenstärke und erhielt ebenfalls die Bestnote 8,0. Das Gesamtergebnis reichte schließlich für den unerwarteten dritten Platz in einem starken Konkurrenzumfeld, nur die Traditionsvereine TSG Pasing und SSC Landau lagen vor dem SV Odelzhausen.

Sergio Ribeiro, SVO-Abteilungsleiter Turnen und zugleich Bezirksjugendwart im Turnbezirk Oberbayern, war hoch erfreut über das gute Abschneiden seiner beiden Wettkampfteams. »Ich hätte nicht gedacht, dass sie bereits zum Saisonauftakt in derart guter Form sind«, bekannte er. Ribeiro zollte seinem Trainer-Team mit Janine Ribeiro, Carina Gedack, Maresa Weißenborn und Zoe Ribeiro Tribut, das in den vergangenen Monaten unermüdlich mit den Kindern trainiert hatte. Insgesamt nahmen 51 Mannschaften aus ganz Bayern am München Pokal teil, der zu den renommiertesten Turn-Mannschaftsmeisterschaften im Freistaat zählt.