2.88°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 9. December 2019 · 01:52 Uhr
 
 
 

Erfolgreiche Nachwuchsarbeit

Mitgliederanstieg beim VfL Egenburg

Die neue Vorstandschaft des VfL Egenburg unter bewährter Leitung. (Foto: VfL )

Ein beachtlicher Anstieg bei den Vereinsmitgliedern, eine erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit und ein Gütesiegel für gute Vereinsarbeit: Die »Erfolgsbilanz« des VfL Egenburg auf seiner Jahreshauptversammlung konnte sich sehen lassen und mündete in die einstimmige Wiederwahl der bisherigen Vorstandschaft unter dem Vorsitz von Robert Schneider.

Er zeigte sich vor zahlreich erschienenen Mitgliedern und Förderern des Vereins überaus zufrieden mit der Entwicklung des VfL Egenburg im vergangenen Jahr. Die Zahl der Mitglieder konnte um circa sieben Prozent auf rund 750 gesteigert werden, wobei sich vor allem die gezielte Nachwuchsförderung bezahlt machte: Knapp 50 neue Vereinsmitglieder stießen im Kinder- und Jugendbereich zum Verein.

Der VfL-Vorsitzende bezog auf der Jahreshauptversammlung auch Stellung zur Bauverzögerung des Sportheims. Dort wird zukünftig der Schützenverein eine neue Heimat finden, der seine bisherige Schießstätte im örtlichen Wirtshaus aufgeben musste. Realistischer Baubeginn für das erweiterte Sportheim sei der Jahresbeginn 2016, in der Übergangszeit sollen die Turngruppen des VfL ihre Stunden im Kinderhaus der Gemeinde abhalten, wo derzeit bereits die neue Kinder-Taekwondo-Gruppe des Vereins trainiert.

Das Wachstum des VfL Egenburg machte sich bei den Neuwahlen der Vorstandschaft bemerkbar: Da der Aufgabenbereich des Kassiers sehr umfangreich geworden ist, wurde die Aufnahme eines zweiten Kassiers notwendig. Dieses Amt übernimmt zukünftig Anita Schweiger. Mit Ausnahme von Tobias Heiß, der nach zehnjährigem Engagement nicht mehr kandidierte, wurde die bisherige Vorstandschaft einstimmig wiedergewählt und im Amt bestätigt. Neuer Beisitzer ist Mark Belz. Einstimmig verabschiedet wurde auch die Einführung einer neuen Ehrenordnung, die die Auszeichnung von Mitgliedern und Sportlern detailliert regelt.