12.71°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 20. May 2018 · 11:56 Uhr
 
 
 

Erfolgreich beim Spargellandturnier

Wagner und Sehlke auf erstem Platz

Die Gewinner possieren stolz mit ihren Medaillen. (Foto: Bogenschützen)

Neun Bogenschützen aus Sittenbach beteiligten sich am 13. Spargellandhallenturnier in Schrobenhausen. Mit ihrer Mannschaft, bestehend aus Markus Halbwirth, Udo Wagner und Gregor Sehlke schlugen sie souverän die anderen angetretenen Vereine und freuten sich über den ersten Platz.

Schon morgens lieferten sich die Sittenbacher Markus Halbwirth und Udo Wagner einen erbitterten Kampf. Zur Halbzeit hatten beide 273 Ringe (von 300 möglichen) erzielt. Im zweiten Durchgang war mal der eine, mal der andere besser. Am Ende hatten beide auch hier wieder jeweils 261 Ringe geschossen. Da Markus Halbwirth aber drei zehner mehr aufweisen konnte als Udo Wagner, lag er morgens in der Klasse Herren Recurve auf Platz eins, erstmals vor Udo Wagner. Erst am Nachmittag konnte sich noch ein Schütze von den drei Buchen Reichertshausen vor die beiden setzen, so dass sie im Endeffekt auf Platz zwei und drei landeten. Genauso spannend war der Wettkampf in der Herren-Compoundklasse ( einer Hightec-Bogenklasse). Nach dem ersten Durchgang hatten Markus Höck von den Bogenschützen Sittenbach und Michael Wagner von den Bogenschützen Rehrosbach jeweils 285 Ringe.

Erst im zweiten Durchgang konnte Markus sich mit einem Ring Vorsprung den ersten Platz vor Michael sichern. Bei diesen beiden waren ansonsten sogar die Anzahl der 10er und 9er gleich. In der Klasse Senioren Compound siegte Martin Mück von den Bogenschützen Sittenbach dagegen souverän dank seines Trainingfleißes und seiner langjährigen Erfahrung. Gregor Sehlke konnte sich bei der Jugend mit seinem Recurve-Bogen einen stolzen zweiten Platz erkämpfen; Pascal Halbwirth kam auf Platz acht und Ruth Sehlke landete in der Klasse Master Recurve auf Platz fünf. Die Blankschützen aus Sittenbach Detlef Fuhrmann und Christine Hannig sicherten sich nach einem erbitterten Kampf jeweils einen dritten Platz.