5.11°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 21. September 2019 · 02:41 Uhr
 
 
 

Markt Indersdorf läutet den Herbst ein

Verkaufsoffener Sonntag und Herbstmarkt haben Tradition

Wie in jedem Jahr läutet Markt Indersdorf mit dem Herbstfest die dritte Jahreszeit ein. (Foto: cblank)

Mittlerweile ist es Tradition. Wie in jedem Jahr läutet Markt Indersdorf mit dem Herbstfest am letzten Sonntag in den Sommerferien die dritte Jahreszeit ein. In diesem Jahr ist es Sonntag, der 8. September, an dem die Gemeinde Indersdorf im Dachauer Hinterland zum jährlichen Herbstmarkt einlädt. Die meistbesuchte Traditionen des Ortes hat für alle was zu bieten. Für Frühaufsteher präsentieren zahlreiche Fieranten bereits ab 9 Uhr ihre Waren wie Textilien, Strümpfe, Schmuck, Haushaltsartikel, Lederwaren, Kunsthandwerk und vieles mehr. Von 12 bis 17 Uhr ist dieser Sonntag verkaufsoffen und das Angebot der Fachgeschäfte lädt zum Bummeln und Shoppen ein. Zudem ist es ein Event, das sich bis hinaus nach Ried zieht. Dort findet wie gewohnt parallel das Oldtimertreffen der Bulldogfreunde statt. Um sich von einem Ort zum anderen flexibel und einfach bewegen zu können, gibt es wieder den Shuttleservice mit einem Original »Doppeldeckerbus« aus London. Das Tagesticket kostet 2 Euro, für Kinder ist die Fahrt kostenfrei. Neben Kaffee und Kuchen ist mit Döner, Wurst- und Käsesemmeln und Steckerlfisch wieder eine schmackhafte kulinarische Versorgung geboten. Ausreichend Parkplätze stehen auf der Volksfestwiese zur Verfügung.