3.39°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 21. October 2018 · 05:31 Uhr
 
 
 

Ein schöner Tag

Jugendrotkreuz beim Kürbisschnitzen

Das anstrengende Kürbisschnitzen hat sich gelohnt. (Foto: Jugendrotkreuz )

Auch in diesem Jahr besuchte das Jugendrotkreuz Indersdorf den Bauernhof der Familie Schenkel in Fränking. Mit den beiden jüngsten Gruppen wurden dort passend zu Halloween Kürbisse geschnitzt. »Die Kleinen Tigerenten und die Pulseheroes verbrachten einen unvergesslichen Nachmittag auf dem Hof«, berichtete Jugendleiter Lukas Geier.

Jedes Kind durfte sich seinen eigenen Kürbis aussuchen und dann wurde schon bald geschnitten, ausgehöhlt und geschnitzt. Die Kinder durften Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und wurden von ihren Gruppenleitern dabei tatkräftig unterstützt.

Heraus kamen gruselige Geister, kleine Fledermäuse und wilde Wölfe. Aber auch das Rote Kreuz und die Notrufnummer waren auf einigen der Kunstwerke zu finden.

Nachdem alle Kürbisse fertig waren, durften die Kinder auf den Heuboden und sich dort bei einer wilden »Heuschlacht« austoben. Zum Abschluss gab es noch eine leckere Kürbissuppe als Stärkung für die fleißige Truppe, bevor es zurück nach Ried ging, wo bereits die Eltern gespannt auf die Kunstwerke ihrer Kinder warteten.