3.39°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 21. October 2018 · 05:27 Uhr
 
 
 

50 Gläser Honig

Kreisimkerverein beschenkt Kindergärten

Honigübergabe an BGM Obesser (li), mit Walter Niedermeier, Vorstand Kreisimkerverein und Schriftführerin Johanna Sommer. (Foto: Kreisimkerverein)

Traditionell übergab der Kreisimkerverein Dachau in der Vorweihnachtszeit 50 Gläser naturreinen Bienenhonig an den 1. Bürgermeister Franz Obesser der Gemeinde Markt Indersdorf übergeben. Der Honig wurde von den Bienen am Lehrbienenstand in Markt Indersdorf geerntet. Schriftführerin Johanna Sommer und der 1. Vorstand des Vereins Walter Niedermeier überreichten die gesunde Süßigkeit: »Wir möchten mit dieser Spende die Bevölkerung des Landkreises auf die wichtige Bestäubungsleistung der Bienen, aber auch auf die hohe Qualität des Honigs aus der Gegend des Landkreises Dachau hinweisen«.

Der Kreisimkerverein Dachau verzeichnete in diesem Jahr nach eigenen Angaben ein eher durchschnittliches Bienenjahr. Vor allem durch das nasse und kalte Frühjahr konnten sich die Bienenvölker nicht genügend entwickeln. Erst Ende Mai konnten die Bienen Nektar eintragen. Anschließend setzte zum Glück in größeren Bereichen die »Waldtracht« ein. So konnten die Imker köstlichen Waldhonig ernten.

Bedingt durch die intensivere Landwirtschaft, finden ab August die Bienen zu wenig Nahrung und deshalb können sich die Völker nicht vollwertig entwickeln. Auch in diesem Winter müssen Imker wieder mit Völkerverlusten rechnen.