2.88°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 14. December 2019 · 06:56 Uhr
 
 
 

Fondi zum Jubiläum verewigt

Partnerstadt bekommt Park in Dachau-Ost

Auf gehts zur Taufe des Fondi-Parks, vorne Oberbürgermeister Florian Hartmann. (Foto: Andreas Förster)

Im vergangenen Jahr wurde das 20-jährige Städtepartnerschaftsjubiläum mit Fondi mit einem Festakt im Schloss, kulinarischen Köstlichkeiten auf dem Schrannenplatz und Jubiläumsbier gefeiert. Dabei entstand die Idee, die Partnerstadt Fondi nach 20 Jahren großartiger, gelebter Freundschaft endlich auch namentlich in Dachau zu verewigen. Und im Mai 2018 entschied der Stadtrat, den bislang unbenannten Park am Ernst-Reuter-Platz zu Ehren der Partnerstadt auf »Fondi-Park« zu taufen.

In die vorhandene Grünanlage wurde ein mediterraner Garten integriert, mit Pflanzen, die eine südländische Atmosphäre versprühen. Neben den prägenden Kiefern in Pinienform wurden vor allem Pflanzen ausgewählt, die nicht nur optisch an den Mittelmeerraum erinnern, sondern auch mit Ihrem Duft dorthin entführen: Blauraute, Lavendel, Nachtkerze, Oregano, Rosmarin, Salbei und Thymian.

Die Gestaltung wurde in den Grundzügen bereits im Vorfeld abgestimmt, und zwar sowohl mit dem Bürgermeister von Fondi Salvatore De Meo als auch mit einem Vertreter des Bürgertreffs Ost, der die Boccia-Aktivitäten betreut.

Zum Schutz während der Anwachszeit müssen die neuangelegten Rasen- und Pflanzflächen noch einige Wochen gesperrt bleiben werden. Aber Oberbürgermeister Hartmann wünschte sich bei der Einweihung, dass der Fondi-Parkt »sich besonders ab kommendem Frühjahr mit Leben fülle und Menschen zusammenführe, um sich hier zu begegnen, zu entspannen und natürlich um Boule zu spielen! Ich finde, sowohl Dachau-Ost als auch unsere gesamte Stadt haben mit diesem Park erneut ein Stück mehr Attraktivität und Lebensqualität gewonnen«.