5.11°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 21. September 2019 · 02:31 Uhr
 
 
 

Dachauer Delegation in Danzig

OB Florian Hartmann zeigt sich solidarisch

OB Florian Hartmann (li.) neben Danzigs Bürgermeisterin Aleksandra Dulkiewicz und mit Vertretern des Dachauer Jugendrats (Foto: Privat)

In den vergangenen Tagen hat eine aus Oberbürgermeister Florian Hartmann und Mitgliedern des Dachauer Jugendrates bestehende Delegation die polnische Stadt Danzig besucht. Anlass war eine Gedenkveranstaltung zum 80. Jahrestag des Ausbruchs des Zweiten Weltkriegs auf der Westerplatte bei Danzig, eingeladen hatte Danzigs Bürgermeisterin Aleksandra Dulkiewicz. »Nicht nur das Gedenken stand im Europäischen Zentrum der Solidarność im Mittelpunkt, sondern ebenso das künftige Zusammenleben in europäischen Städten sowie die Jugendbegegnung«, berichtet OB Florian Hartmann. Der Besuch bot zudem Gelegenheit zur Pflege der interkommunalen Netzwerke: Als weitere Gäste nach Danzig gekommen waren beispielsweise Sadiq Khan (Bürgermeister von London), Frans Timmermans (Erster Vizepräsident der Europäischen Kommission und EU-Kommissar), Gábor Demszky (von 1990 bis 2010 Bürgermeister in Budapest) sowie Sawsan Chebli (Staatssekretärin in der Berliner Senatskanzlei). OB Hartmann nach seinen Gesprächen: »Eine offene und solidarische Gesellschaft ist weiterhin ganz entscheidend. Wir zeigen auch künftig klare Kante gegen Nationalismus in unseren Städten und Ländern – denn wir alle wissen um den hohen Wert eines starken, solidarischen Europas mit selbstverwalteten Städten und Gemeinden.«

Selbstverwaltung fordern derzeit in Polen zahlreiche Kommunalpolitiker, da die Staatsregierung zunehmend Kontrolle und Einfluss geltend macht. Polens Bürgermeister haben daher in Danzig 21 Thesen für mehr Selbstverwaltung aufgestellt – in Anlehnung an den 21 Punkte umfassenden Forderungskatalog aus dem berühmten Arbeiterstreik Solidarność auf der Danziger Lenin-Werft im Jahr 1980 unter Führung des späteren Friedensnobelpreisträgers und Staatspräsidenten Lech Wałęsa. Seinen polnischen Amtskollegen und ihren Forderungen gegenüber zeigte sich OB Florian Hartmann auf seiner Delegationsreise solidarisch.