5.11°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 21. September 2019 · 03:17 Uhr
 
 
 

Alexander Sengpiel in Südkorea

Gelungener Auftritt bei der Masters-WM

Alex Sengpiel bei der Masters-WM 2019 mit den Maskottchen, den Ottern Suri und Dari. (Foto: Sengpiel)

Auch bei den 18. Weltmeisterschaften der Mastersschwimmer waren die Farben des SV Dachau vertreten. Alexander Sengpiel (Jahrgang 1969) startete im 8.745 Kilometer von Dachau entfernten südkoreanischen Gwangju, und das sehr erfolgreich. Bei drei Starts landete er zweimal unter den besten 20 der Welt.

Die Zahl Drei spielt im Sportlerleben von Alex Sengpiel eine recht große Rolle. Zum dritten Mal nahm er nach der WM 2017 in Ungarn und der EM 2018 in Slowenien an einer internationalen Masters-Meisterschaft teil. Er absolvierte drei Rennen. In seinem »zweiten Leben« als Mermaider nahm er dreimal an den deutschen Meisterschaften im Meerjungfrauenschwimmen teil.

Für Sengpiel schloss sich in Südkorea ein Kreis: »Dass der Meermann mal bei den Masters-Weltmeisterschaften Delphin schwimmt - damit wurde ein Traum wahr«. Über 50 Meter Schmetterling reichte es in der Altersklasse (50 bis 54) für Rang 34. Über 200 Meter Schmetterling wurde Sengpiel 16., über 400 Meter Lagen dann 15. Zweimal unter den 20 Besten der Welt!

Kaum zurück aus Gwangju entstand übrigens schon der nächste Traum: 2020 will Alex Sengpiel zu seiner dritten Weltmeisterschaft reisen. Dann aber zu den »World Mermaid Championships« nach China. Zuerst geht es aber zurück nach Suhl. Am 21. September finden die 4. Deutschen Meisterschaften im Meerjungfrauenschwimmen statt.