9.14°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 22. May 2018 · 06:25 Uhr
 
 
 

35 neue SPD-Mitglieder

Güll: »Ich spreche mich klar für die große Koalition aus«

Martin Güll, Chef der LandkreisSPD und Landtagsabgeordneter. (Foto: SPD)

Genau wie im Bund und im Land spiegeln sich auch die spannenden Zeiten einer möglichen Regierungsbildung im gesamten Landkreis Dachau wider: 35 neue Mitglieder, 28 Männer und sieben Frauen, zehn davon im Juso-Alter, aber auch zehn über 60 sind aktuell in die SPD eingetreten. Erfreulich aus SPD-Sicht ist die mittlere Altersstruktur, denn die 30 bis 59-Jährigen bilden mit 17 neuen Genossinnen und Genossen einen gesunden Mittelbau. Die Motivation der neuen Mitglieder für den Schritt in die SPD ist offensichtlich. Sie alle wollen mit abstimmen beim großen Mitgliederentscheid über eine große Koalition.

Martin Güll, Chef der LandkreisSPD und Landtagsabgeordnete, sieht gute Chancen für eine Große Koalition: »Egal ob bei Pflege, im Wohnungsbau, Mieten und Bildung – ja eigentlich in allen verhandelten Bereichen – steckt viel sozialdemokratische Handschrift drin!« Fahrlässig würde Güll es finden, wenn die SPD nun gegen eine Regierungsbeteiligung stimmen würde, denn »es geht jetzt in erster Linie um die Menschen in Deutschland. Die haben verdient, dass wir uns kümmern und so viel sozialdemokratische Politik wie eben möglich einbringen. Ich spreche mich deshalb klar für eine große Koalition aus«, so der SPD-Bildungspolitiker.

Sehr zufrieden sei er mit der Lockerung des Kooperationsverbots und der Tatsache, dass viele Milliarden für den Ausbau von Ganztagsschulen, digitaler Bildung und Stärkung der beruflichen Bildung fließen. In den nächsten Wochen wird Güll bei den Mitgliedern für die Regierungsbeteiligung werben, gemeinsam mit seinem Kollegen Michael Schrodi, SPD-Bundestagsabgeordneter für den Landkreis Dachau. In Ortsvereinsversammlungen und bei Sitzungen der LandkreisSPD werden die beiden mit den SPD-Mitgliedern darüber diskutieren.