1.16°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Wednesday, 19. December 2018 · 12:16 Uhr
 
 
 

Bürgerwindrad Erdweg

Spatenstich mit BGM Christian Blatt und Landrat Stefan Löwl

Spatenstich mit (von li) Jürgen Joos (Bauunternehmen Max Bögl), Jürgen Böckler (Bürgerwindenergie Erdweg), Nadine Paulus (Geschäftsführung Wust), BGM Christian Blatt, Thomas Scheppler (Umweltbank Nürnberg) und Landrat Stefan Löwl. (Foto: Bürgerstrom Dachau eG)

Am Freitag, den 30. November erfolgte im Beisein des Erdweger Bürgermeisters Christian Blatt und des Landrats Stefan Löwl der symbolische Spatenstich für das vorerst letzte Windkraftprojekt im Landkreis Dachau. Im Auftrag der Bürgerwindenergie Erdweg GmbH & Co. KG realisiert der Projektpartner Wust - Wind und Sonne GmbH & Co. KG bereits seit Anfang Oktober eine 2,4 MW Anlage des Herstellers Nordex mit einer Nabenhöhe von 141 Metern und einem prognostizierten Stromertrag von rund 5,5 Mio kWh/Jahr. Mit dieser zirka 4,6 Millionen Euro schweren Investition können in etwa 1.600 Haushalte mit sauberem Strom aus der Region versorgt werden.

Die jetzt im Bau befindliche Anlage wird als sogenannte Bürgerwindanlage errichtet. Das heißt, Finanzierung und Betrieb erfolgt durch die Bürgerwindenergie Erdweg GmbH & Co. KG mit fast ausschließlicher Beteiligung von Bürgern aus dem Landkreis Dachau. Die Bürgerstrom Dachau eG mit ihren über 80 Mitgliedern hat sich zusammen mit den Gründungsgesellschaftern der Bürgerwindenergie Erdweg GmbH & Co. KG und einigen weiteren Bürgern mit insgesamt 900.000 Euro Eigenkapital in die Gesellschaft eingebracht. Die notwendigen Finanzmittel, die die Bürgerstrom Dachau eG zur Finanzierung des Projekts beisteuerte, wurden innerhalb von nur drei Wochen von seinen Mitgliedern bereitgestellt.