14.35°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 24. August 2019 · 06:21 Uhr
 
 
 

Polonaise im Supermarkt

Knabenkapelle Dachau in Frankreich

Fröhlicher Umzug durch die Straßen von Léognan (Foto: Knabenkapelle Dachau)

30 Musikerinnen und Musiker der Knabenkapelle Dachau e.V. vertraten die Stadt Dachau Ende September in Léognan bei Bordeaux bei einem Blasmusikfestival. Dank der großzügigen Unterstützung der Bürgerstiftung, der Stadt Dachau, des Landkreises und vieler weiterer Sponsoren konnte die Reise stattfinden.

Sehr gastfreundlich und herzlich wurden die Dachauer von der Partnerkapelle Band’a Leo und dem Bürgermeister von Léognan empfangen. Aufgrund der vergangenen Weinernte wurde mit allen Partnerstädten ein Weinfest veranstaltet. Dabei stand vor allem der europäische Gedanke im Vordergrund. Neben den kulinarischen Spezialitäten aus der Region Nouvelle-Aquitaine konnten die Gäste die Musik kleinerer Musikgruppen aus Spanien und Portugal, des Orchesters Band’a Leo sowie der Knabenkapelle genießen. Am nächsten Morgen startete anlässlich des vierten Festival de Bandas ein Umzug durch die Straßen von Léognan.

Einige Musiker konnten es kaum glauben, als die Franzosen begannen eine Polonaise durch einen Supermarkt anzustimmen. Auch eine weitere Musikgruppe Chupito Banda aus Spanien war angereist. An Spaß und guter Laune hatte es nicht gemangelt. Sprachliche Barrieren waren bald vergessen. Die Musik schaffte als gemeinsame Sprache schnell ein Gefühl von Zusammengehörigkeit. Neben den musikalischen Aktivitäten wurden bei herrlichem Wetter Bordeaux, Arcachon, die atemberaubende Dune du Pilat und ein Château besichtigt. Der Verein blickt mit großer Vorfreude ins nächste Jahr, denn die Knabenkapelle Dachau wurde zum Festival Européen de Bandas in Toulouse eingeladen.

Außerdem bekommt Dachau zu Beginn des Dachauer Volksfestes im kommenden Jahr, Besuch von Band’a Leo.