2.88°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 10. December 2019 · 21:15 Uhr
 
 
 

Leserbrief zum Artikel »Frauen Macht Politik«

Vielfalt in den Gremien ist wichtig. Dass dem Kreistag künftig mehr Frauen angehören sollen, ist ein gutes Ziel – doch es gibt noch viel mehr zu tun! Der Kreistag ist mit einem Altersdurchschnitt von fast 60 Jahren gute zehn Jahre älter als der Bundestag. Es ist also an der Zeit, dass bei der nächsten Wahl sich noch mehr junge Kandidaten zur Wahl stellen. Sie bringen frische Ideen und neue Herangehensweisen mit, die im Landratsamt manchmal so sehr fehlen. Genauso fehlen auch Arbeitnehmer. Viele Kreisräte sind Beamte, Landwirte oder Rentner – was womöglich auch an den arbeitnehmerunfreundlichen Sitzungsterminen am Freitagvormittag liegt, obwohl es sich um ein Ehrenamt handelt. Bereits mehrfach hatte unsere Fraktion diesen Punkt angesprochen – wie so vieles ohne Ergebnis. Deshalb ist es schön, dass in einem ersten Schritt die Kreisrätinnen mehr Bewusstsein für Vielfalt schaffen wollen. Auf unserer Liste standen bei der letzten Wahl übrigens 31 Frauen (und nur 29 Männer) – so viele wie bei keiner anderen Gruppierung. Gewählt wurden dennoch drei Männer. Dass unsere Fraktion deshalb nun als einzige nicht zur Podiumsdiskussion am 8. April geladen wurde, ist schade und bemerkenswert zugleich, weil unsere Kreisräte damit in gewisser Weise diskriminiert werden – und das Geschlecht doch genau keine Rolle spielen soll(te)!?

Sebastian Leiß,

jüngster Kreisrat und Fraktionsvorsitzender Freie Wähler Dachau