8.4°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 24. September 2018 · 04:11 Uhr
 
 
 

Integrierte Leitstelle

Blick hinter die Kulissen

Blick hinter die Kulissen bei der Integrierten Leitstelle in Fürstenfeldbruck. (Foto: FF Dachau)

507 lösten die Funkmeldeempfänger der Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Dachau im vergangenen Jahr aus. Danach folgte immer eine Durchsage: »Alarm für Florian Dachau, Straße, Ort und Einsatzstichwort«. Daraufhin starteten die Ehrenamtlichen zum Gerätehaus und dann weiter zur jeweiligen Einsatzstelle. Aber: Wer löst denn den Alarm aus? Wer macht die Durchsagen und Wie funktioniert das überhaupt?

Diesen Fragen sind jetzt ein paar Kameraden auf den Grund gegangen und fuhren nach Fürstenfeldbruck. Dort befindet sich die Integrierte Leitstelle (ILS), die Alarmierungsstelle für alle Feuerwehren und den Rettungsdienst in den Landkreisen Dachau, Fürstenfeldbruck, Landsberg am Lech und Starnberg. In der ILS kommt die einheitliche Notrufnummer 112 an und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen rund um die Uhr alle Notrufe und Notfallmeldungen entgegen und alarmieren dann die Einsatzkräfte.

Darüber hinaus begleitet sie alle Einsätze und unterstützt die Einsatzleitungen vor Ort. Bei medizinischen Notfällen leiten sie die Meldenden telefonisch an, unmittelbar Erste-Hilfe zu leisten.

Die Dachauer Einsatzkräfte haben bei diesem Blick hinter die Kulissen der ILS viele interessante Informationen erhalten und das ein oder andere Gesicht zur vertrauten Stimme aus dem Meldeempfänger kennen gelernt.