9.86°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Wednesday, 26. September 2018 · 13:07 Uhr
 
 
 

In jeder Gemeinde vor Ort

Kreistagfraktion besucht letzte Gemeinde und zieht Bilanz

Die Freien Wähler Dachau haben in drei Jahren Jahren alle Gemeinden mit ihrer »Fraktion vor Ort« mindestens zwei Mal besucht (vo li) FW-Vorsitzender Markus Erhorn und die Kreisräte Dr. Edgar Forster, Robert Gasteiger und Sebastian Leiß. (Foto: FW Dachau)

Die Kreistagsfraktion der Freien Wähler Dachau hat mit ihrer Sitzung in Arnzell (Markt Indersdorf) kürzlich die zweite Runde ihrer Aktion »Fraktion vor Ort« abgeschlossen und damit seit Juli 2014 alle 17 Gemeinden des Landkreises mindestens zwei Mal besucht. An fast allen Sitzungen hätten interessierte Gäste, darunter auch etliche Mandatsträger anderer Gruppierungen, teilgenommen, berichtet Fraktionsvorsitzender Sebastian Leiß. Mit den Vorträgen der Kreisräte Fabian Mehring (Augsburg) und Katrin Staffler (Fürstenfeldbruck) sei auch die interkommunale Zusammenarbeit thematisiert worden.

Den Anregungen in den Fraktionssitzungen folgten entsprechende Anträge und Anfragen im Kreistag. So habe es unter anderem Fragen zur Servicequalität in der Kfz-Zulassungsstelle, dem Neubau des Landratsamtes, der MVV-Tarifreform, der Sparkassenfusion und dem Katastrophenschutz im Landkreis gegeben. Einige Anträge fanden eine Mehrheit, wie etwa die Einführung eines Zehn-Minuten-Takts auf der Buslinie 172 zwischen Dachau und Feldmoching ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2017 oder die Neugestaltung der Zulassungsstelle.

Aufgrund der positiven Rückmeldungen werden die Freien Wähler Dachau ihre Aktion nach der Sommerpause fortsetzen. Die Kreistagsfraktion sieht sich durch ihre Sitzungen vor Ort auch in ihrer Überzeugung bestärkt, dass auch der Kreistag und seine Ausschüsse gelegentlich Sitzungen »vor Ort« abhalten sollte, um sich in den jeweiligen Gemeinde informieren zu können.