-3.01°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Wednesday, 21. February 2018 · 20:12 Uhr
 
 
 

Helios Amper-Klinikum spendet

3.500 Euro für »Dachau gegen Krebs«

Radeln für den guten Zweck: 38 begeisterte Fahrradfahrer, darunter Mitarbeiter des Helios Amper-Klinikums Dachau, der Helios Amper-Klinik Indersdorf und ehemalige Patienten, legten bei der Spendenaktion »Radln gegen Krebs« 114 Kilometer mit dem Fahrrad zurück. Die Startgebühr von 50 Euro pro Person ging dabei als Spende an die Stiftung »Dachau gegen Krebs«. Vom Klinikum aus führte die Route über Herrsching am Ammersee nach Weilheim und Bad Kohlgrub zum Schloss Linderhof. Beim Ziel angekommen, freuten sich alle, mit ihrer Teilnahme krebskranke Menschen zu unterstützen. Zusätzlich zum sportlichen Erlebnis, wurde bei der diesjährigen Podiumsdiskussion mit Moderator Anselm Bilgri ein Fußballtriokot mit allen Unterschriften des FC Bayern München versteigert. Auch dieser Betrag wanderte zu 100 Prozent in den Spendentopf.

Organisiert wurden die Aktionen vom Cancer Center Dachau, dem zertifizierten onkologischen Zentrum am Helios Amper-Klinikum Dachau. »Ich freue mich sehr über die großartige Unterstützung unseres Projekts und den erzielten Spendenbetrag von 3.500 Euro, den wir im Vergleich zum Vorjahr sogar verdoppeln konnten. Mit unserer Aktion wollen wir auf die prophylaktische Wirkung von Ausdauersport gegen Tumorerkrankungen hinweisen und gleichzeitig krebskranke Menschen in unserer Region unterstützen«, sagt Prof. Dr. Horst-Günter Rau, Ärztlicher Direktor des Dachauer Klinikums und Leiter des Cancer Centers Dachau.