1.16°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Wednesday, 19. December 2018 · 12:15 Uhr
 
 
 

Gedenken an König Ludwig II

Gedenkgottesdienst und Kranzniederlegung

Die Fahnenabordnung aus Dachau: Sebastian Leiß, Markus Erhorn und Stefan Konicsek. (Foto: privat)

Am 13. Juni 2017 jährt sich zum 131. Mal der Todestag des auf rätselhafte Weise verstorbenen bayerischen Königs Ludwig II. Aus diesem Grunde veranstaltete die »Vereinigung Ludwig II – deine Treuen« am letzten Sonntag in Berg am Starnberger See einen Gedenkgottesdienst.

Neben Leopold Prinz von Bayern und Staatsminister a. D. Peter Gauweiler nahm zum ersten Mal auch eine Delegation Dachauer Trachtler an der Gedenkveranstaltung teil. Markus Erhorn, Stefan Konicsek und Sebastian Leiß bildeten die Dachauer Fahnenabordnung. Organisiert wurde die Teilnahme durch den Kreisverband des Dachauer Bayernbundes.

Im Anschluss an den Gottesdienst fand eine Kranzniederlegung statt. In seiner feierlichen Ansprache erklärte Stefan Jetz von der »Vereinigung Ludwig II«: »Ludwig II. war kein Märchenkönig, wie immer behauptet wird. Er war ein König der Technik und der Künste, ein König des Volkes und des Friedens«.

»Er war ein Idealist«, stimmte ihm Markus Erhorn vom Bayernbund nach der Veranstaltung zu. Die Dachauer Trachtler diskutierten bereits während der Heimfahrt die verschiedenen Theorien zum Tode des Königs und beschlossen, auch im nächsten Jahr wieder an der Gedenkveranstaltung teilnehmen zu wollen.