14.35°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 24. August 2019 · 06:20 Uhr
 
 
 

Fachlehrgang erfolgreich bestanden

Ehrenamdliche für das BRK Kriseninterventionsteam

Team neu in KIT (von li) Silke Biglmeir, Chris Janisch, Iris Rempis, Ursula Kiening, Emmy Rückert, Günther Ries, Daniela Ettl und Alex Frey. (Foto: BRK)

Sechs ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des BRK Dachau haben nach rund einhundert Stunden Ausbildung den Fachlehrgang in Psychosozialer Notversorgung erfolgreich abgeschlossen. Mit zehn weiteren ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus den Kreisverbänden des BRK in Dachau, Garmisch, Starnberg, Berchtesgaden, Nordschwaben und Weilheim-Schongau absolvierten sie die anspruchsvolle Prüfung. »Es haben alle bestanden«, freute sich Teamleiter Günter Ries.

Mit Silke Biglmeir, Chris Janisch, Iris Rempis, Ursula Kiening, Emmy Rückert, Daniela Ettl und Alex Frey bildet Günter Ries das Kriseninterventionsteam des BRK Dachau. Das KIT betreut als Erstnothelfer in Dachau und im Landkreis Menschen, die nach einem Notfallereignis unter einer starken seelischen Belastung stehen oder sich in einer psychischen Schocksituation befinden. Wenn nach einem Unglücksfall Polizei und Rettungskräfte wieder fahren müssen und sich die erste Aufregung gelegt hat, sind die Betroffenen in ihrer Akutsituation auf sich allein gestellt. Dann sind die Ersthelfer im Gespräch für sie da. Sie benachrichtigen auch Angehörige und nahestehende Personen.

Die Psychosoziale Notversorgung des BRK Dachau wurde vor sieben Jahren ins Leben gerufen. Die bis dahin allein agierende Notfallseelsorge sollte entlastet werden. Das KIT-Team arbeitet ausschließlich ehrenamtlich. In einem Notfall wird es von der Leitstelle benachrichtigt. Ein großes Dankeschön richtete Günter Ries auch an das Ausbildungs- und Prüfungsteam mit Iris Schessl und Ursula Kiening sowie dem Prüfer Holger Zirkelbach.