6.42°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 17. October 2019 · 00:43 Uhr
 
 
 

Die Vorfreude auf den 7. September steigt

Bereits zum 14. Mal wird Dachau zur »Langen Tafel«

Vorfreude auf die »Lange Tafel« am 7. September steigt. (Foto: IG Münchner Straße)

Am letzten Samstag in den Ferien, den 7. September geht es wieder rund in der Hochburg Dachau. Traditionell wird die Münchner Straße von der Ecke Schleißheimer Straße bis Ecke Bahnhofsstraße zur »Langen Tafel«. Essen, Trinken feiern heißt es auf der gesperrten Münchner Straße den ganzen Tag. Vom Anstich des Freibier-Fasses am Vormittag 11 Uhr bis spät in die Nacht bedanken sich die Geschäftsleute der IG Münchner Straße mit diesem Straßenfest bei ihren Kunden. Auf insgesamt drei Bühnen finden die erwarteten über 10.000 Besucher jede Menge Kultur, Musik und Shows sowie allerlei Verkaufsstände. Aber auch die Kleinsten kommen nicht zu kurz - für ein unterhaltsames Kinderprogramm ist in der Münchner Straße ebenfalls gesorgt.

Bereits im vergangenen Jahr ließen sich die Organisatoren einiges einfallen. Mit einer Mischung aus sportlichem und tänzerischem Programm fürs Auge mit Piloxing, Line Dance, Flamencotänzen bis hin zu spannenden Taekwondo und Trampolin Vorführungen war einiges geboten. Bands wie Bluehouse, The Governors, Orange Fizz, Groovinger, Le Fanfare d'Orient Express, Ginger Red und die Percussion-Gruppe Pica-Pau sorgen währenddessen für geniale Live-Musik zum Mitsingen und Mittanzen. Die rund 80 Stände gemischt aus Vereinen, Einzelhändlern und Gastronomie rundeten mit interessanten Informationen, tollen Produkten und schmackhaften Leckereien das Unterhaltungsprogramm ab. Man darf also auch in diesem Jahr die Erwartungen wieder hoch stecken.

Dass die »Langen Tafel« heuer bereits zum 14. Mal veranstaltet wird ist nicht nur den Geschäftstreibenden des BDS Ortsverband »Die Münchner Straße« zu verdanken. Viele Unterstützer wie die Volksbank Raiffeisenbank Dachau, die Sparda Bank Dachau, die Sparkasse Dachau sowie die Stadt Dachau und ehrenamtliche Helfer tragen zu dem erfolgreichen Straßenfest einen wichtigen Teil bei.

Vom 7. September 5 Uhr bis 8. September 6 Uhr wird die Münchner Straße wieder gesperrt. Anwohner werden gebeten, Ihre Fahrzeuge in der Münchner Straße schon am Vorabend zu entfernen.Besuchern werden vor allem die Parkplätze an der Ludwig-Thoma-Wiese (P3) und am S-Bahnhof (P5) und die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel empfohlen.