1.16°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Wednesday, 19. December 2018 · 12:16 Uhr
 
 
 

Aktionstag in Röhrmoos

Elektromobilität fördern und entwickeln

Einmal Strom tanken für den Landrat: Stefan Löwl (2. von re) mit Brandon Schmidt (re) und BGM Dieter Kugler (vorne li) beim Aktionstag. (Foto: cb)

Zahlreiche Besucher waren der Einladung der Gemeinde Röhrmoos gefolgt und zum Parkplatz vor dem Rathaus gekommen. Dort drehte sich alles um die Elektromobilität, die man in der Gemeinde und im Landkreis fördern will - das versprachen Bürgermeister Dieter Kugler und Landrat Stefan Löwl. Auf jeden Fall müssen mehr Ladestationen installiert werden, um die E-Mobilität attraktiver zu machen. Dass Reichweite und Ladedauer noch ein Problem seien, das gab auch Landrat Stefan Löwl zu bedenken, trotzdem mache ihm die Elektromobilität großen Spaß.

Zu Probefahrten luden drei E-Autos, ein elektrifizierter Tretroller, ein E-Motorrad für Jugendliche und zwei Kinder-E-Motorräder ein. Horst Pillhöfer, Vorsitzender des Ortsvereins BUND Röhrmoos, konnte direkt aus der Praxis berichten: "Ich fahre seit einem Jahr ein E-Auto, das recht pfiffig beschleunigt, und bin sehr zufrieden«.

Volle Power mit Elektroenergie zeigte der zehnjährige Brandon Schmidt, der mit seinem E-Motorrad Kunststücke auf einer Treppe vorführte und sogar 80 Zentimeter eine Wand hochfuhr. Anschließend betätigte er sich noch als Glücksfee bei der Verlosung der Wochenenden mit verschiedenen Elektro-Autos.

Die Volksbank-Raiffeisenbank Dachau stellte dafür zwei E-Fahrzeuge, das Bayernwerk eines zur Verfügung. Die glücklichen Gewinner der drei Wochenendfahrten waren Dr. Nicolas Kugler (3. Bürgermeister) für den E-Golf, mit einem BMW i3 darf Petra Schmidt und mit einem Renault Zoe Barbara Niavas fahren.