8.07°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Wednesday, 16. October 2019 · 23:38 Uhr
 
 
 

»Bitte schauen Sie nicht weg!«

Tiere brauchen Hilfe aus der Bevölkerung

Silvia Gruber ist glücklich, dass die Hündinnen nun bestmöglich versorgt werden können. Danach sucht man einen guten Platz für die lieben Hundemädels. (Foto: dek)

Ende Januar wurden in Dachau drei Hunde von der Behörde beschlagnahmt. Die Hundehalterin ist bekannt, ihr wurde letztes Jahr Boxer Max weggenommen, der als »Skelett mit Fell« ins Tierheim kam. Trotz Hundehalteverbot hat sich die Frau drei Rassehündinnen angeschafft: Spaniel, ausgewachsen, Dackel und französische Bulldogge, beides Junghunde. Alle Tiere kamen so gut wie nie aus der Wohnung, überall lag Kot herum, der Gestank war unerträglich. Die Hündinnen sind stark unterernährt, haben massiven Ohrmilben- und Wurmbefall und extrem lange Krallen. Die Erstbehandlung durch den Tierarzt ist natürlich sofort erfolgt, weiteren Untersuchungen stehen an.

Die Nachbarn störten sich nur am Gestank in der Wohnung, wie es den Hunden geht kümmerte anscheinend niemand. Der entscheidende Hinweis an das Veterinäramt kam von einer Person, die sich zufällig im Gebäude aufhielt und der neben dem Gestank anhaltendes Bellen und Jaulen aus der Wohnung aufgefallen war. Das Veterinäramt reagierte umgehend und begab sich mit den Tierschützern und einer Polizeistreife vor Ort.

Silvia Gruber, Vorsitzende des Dachauer Tierschutzvereins, bitte inständig darum, nicht wegzuschauen: »Rufen Sie uns, das Veterinäramt oder die Polizei an, wenn auffällt, dass Tiere verletzt, krank, zu dünn (oder zu dick) sind, offensichtlich nicht aus der Wohnung kommen, wenn Hunde dauernd bellen/jaulen oder Katzen miauen. Wenn wir nichts erfahren, können wir nichts unternehmen«. Natürlich werden die Informationen vertraulich behandelt, niemand muss Angst haben, dass er Ärger mit Nachbarn/Bekannten bekommt. »Ohne den  Hinweis auf den aktuellen Fall hätten wir in ein paar Wochen oder Monaten vielleicht wieder halbverhungerte und verwahrloste Hunde retten müssen. Sagen Sie uns Bescheid – wir sind 24 Stunden für Sie da«, versichert Silvia Gruber.

Tierheim Dachau

Telefon 08131-53 610

24-Stunden-Notruf 08131-53 636