2.96°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 19. March 2019 · 11:18 Uhr
 
 
 

Weihnachten im Schuhkarton

Weihnachtsgeschenke für die Kinder der Flüchtlingsunterkünfte

Groß ist die Freude der Helferkreis-Mitglieder als Franz Elender (links) ihnen symbolisch einen großen Scheck über 500 Euro, gespendet vom Schulverein, überreicht. (Foto: Fachoberschule Karlsfeld)

Schon letztes Jahr haben die Schüler der Fachoberschule Karlsfeld Weihnachtsgeschenke für die Kinder der Flüchtlingsunterkünfte gepackt. Nachdem alle dabei so viel Freude hatten, beschlossen Schüler und Lehrer diese Aktion 2018 zu wiederholen. Die Schülermitverwaltung mit den Schülersprechern Nicole Plattner, Jakob Haubner und Fritz Möller-Holtkamp haben sich sehr viel Arbeit gemacht. Unterstützt wurden dabei sie von den Verbindungslehrkräften Silke Rewitzer und Oliver Brix. Auf einer Stellwand in der Aula wird anschaulich beschrieben wie man die Kartons gestalten könnte. Größentabellen für Kleidung und Geschenkempfehlungen helfen bei der Auswahl. Jedes Päckchen soll nützliche und schöne Geschenke für ein Mädchen oder einen Buben in einer der drei Altersgruppen und einen persönlichen Gruß, enthalten. Insgesamt wurden 93 Kartons gepackt, alle Kinder bis 14 Jahren aus den Flüchtlingsunterkünften und den Obdachlosenwohnungen in Karlsfeld können beschenkt werden. Die Übergabe der Geschenke am Donnerstag, den 13. Dezember in der Aula der FOS wurde liebevoll gestaltet. Neben zahlreichen Schülern und Lehren, der Schulleiterin Frau Zankl und dem geschäftsführenden Vorstand des Schulvereins Franz Elender sind auch Mitglieder des Helferkreises und vier Mädchen aus den Flüchtlingsunterkünften mit Herrn Tarek, einem der Väter der Mädchen, anwesend. Die bunten Kartons sind dekorativ um den geschmückten Christbaum drapiert, es gibt Kinderpunsch und Lebkuchen. Stellvertretend für alle Kinder dürfen sich die vier Mädchen ihr Paket schon aussuchen. Sie werden sofort geöffnet, und der Inhalt begeistert begutachtet. Die restlichen Pakete werden am nächsten Tag in die Unterkünfte gebracht, und dort gleich verteilt. Groß ist die Freude der Helferkreis-Mitglieder als Franz Elender ihnen symbolisch einen großen Scheck über 500 Euro, gespendet vom Schulverein, überreicht. So werden zu Weihnachten 2018 nicht nur die Kinder, sondern auch der Helferkreis und mit ihm alle Karlsfelder Geflüchteten.