5.11°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 21. September 2019 · 02:55 Uhr
 
 
 

Tennissport auf hohem Niveau

17. Senioren-Tennis Turnier beim TSV Eintracht Karlsfeld

17. Senioren-Tennis Turnier beim TSV Eintracht Karlsfeld. (Foto: TSV Eintracht Karlsfeld)

In der Zeit vom Mittwoch, den 7. August bis Sonntag, den 11. August hat die Tennisabteilung im TSV Eintracht Karlsfeld ihr 17. Senioren-Tennis Turnier ausgerichtet. 279 Anmeldungen konnten bis Meldeschluss entgegen genommen werden. Ein Plus von 40 Teilnehmern gegenüber 2018. Ein sowohl qualitativ hochwertiges als auch quantitativ breit gefächertes Teilnehmerfeld. 89 Damen spielten in den 6 Altersklassen 40 bis 70, und 190 Herren in den 8 Altersklassen 40 bis 75 und versuchten, das ausgelobte Preisgeld in Höhe von insgesamt 3.480 Euro zu erkämpfen. Die Teilnehmer kamen aus allen sieben bayerischen Tennisbezirken, aus acht Bundesländern und sieben Nationen; 82 der Akteure – das sind 30 Prozent – haben eine Platzierung in der jeweiligen deutschen Rangliste in ihrer Altersklasse!

Wie immer in den letzten Jahren wurde das Turnier professionell von einer erfahrenen Turnierleitung abgewickelt. Die Wetterkapriolen am 1. und 4. Turniertag haben dem Team kaum Probleme bereitet. Am Nachmittag des 1. Tages musste gegen 14:30 Uhr auf allen Plätzen »Land unter« gemeldet werden, da ein Unwetter erhebliche Wassermassen abgeladen hatte. Auf Grund des ausgezeichneten Zustandes der Plätze konnte nach circa 1 ½-stündiger Unterbrechung wieder gespielt werden, und das volle Programm bis zum Abend abgewickelt werden. Eine 2-malige kurzzeitige wetterbedingte Unterbrechung musste am Samstag verkraftet werden. Es wurde daraufhin eine Zeitlang auf 18 Plätzen, 12 auf der Anlage des Gastgebers und weitere 6 auf der nahegelegenen Anlage des TC am See gespielt werden, so dass das Turnier als reines »Karlsfelder Turnier« gemäß Zeitplan am frühen Sonntagabend beendet werden konnte.

Nach Anmeldung bei der Turnierleitung wurde jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer eine Begrüßungstüte mit folgendem Inhalt übergeben. Drei Turnierbälle BTV 1.0 zur Umsetzung des »Karlsfelder Ballmodus«; das heißt jeder Sieger im Hauptfeld spielt immer mit neuen Bällen. Weiterhin zwei Einheiten Magnesium Perla, drei Griffbänder und ein 5 Euro Einkaufsgutschein von Tennis-Point. Neben diesem »handout« umfasste das sogenannte »Sorglospaket« für die Teilnehmer die Platzpflege durch eingearbeitete Tennis-Mitglieder, der aktuelle und zeitnahe Ergebnisdienst, die kostenlose Versorgung der Teilnehmer mit Obst (Bananen und Äpfel), an zwei Tagen die Anwesenheit eines Physio-Therapeuten und die Einkaufsmöglichkeiten im Head Tennis-Stadl sowie den erstmalig in Eigenregie angebotene Catering-Service und Getränkedienst in Verbindung mit einem kleinen Biergarten. Alle diese Angebote wurden gerne in Anspruch genommen und sorgten in diesem Bereich für eine familiäre und daher angenehme Atmosphäre.

Sportlich wurden sowohl bei den Damen als auch bei den Herren hochklassige Spiele ausgetragen die auch von zahlreichen Zuschauern bestaunt wurden. Die Teilnehmer aus dem Landkreis waren teilweise gut platziert, ein erster Platz konnte heuer jedoch nicht errungen werden. Die Ergebnisse in allen Altersklassen können im Netz unter https://mybigpoint.tennis.de nachgelesen werden.

Ausblick: Um den Anreiz für eine Meldung bei diesem Turnier mit DTB Ranglistenwertung zu erhöhen, werden die Verantwortlichen der Tennisabteilung im TSV Eintracht Karlsfeld einen Antrag beim Deutschen Tennis Bund einbringen, die Turnier-Kategorie von derzeit »S 3« auf zukünftig »S 2« anzuheben. Als Folge gäbe es dann für die Sieger in den Altersklassen mehr Punkte für die deutsche Rangliste. Die Veranstalte hoffen auf eine positive Entscheidung. In diesem Sinne: auf ein Wiedersehen beim 18. Senioren-Tennis Turnier 2020 in Karlsfeld!